Nachhaltigkeit – Modewort oder Überlebensstrategie?

    Hotel Tipps

    Nachholtermin am Sonntag: Erlebnisradtour Donau

    Der Donau-Auwald zwischen Ingolstadt und Neuburg gehört zweifellos zu den naturlandschaftlichen Besonderheiten in unserer Region. Gerade im Bereich zwischen Ingolstadt und Neuburg kann man...

    Altstadttheater Open Air: GEH SCHLAFEN

    Ab nach draußen! Es wird wieder Open Air gespielt: ab Donnerstag, 06.07. zeigt das Altstadttheater die Sommernachtskomödie GEH SCHLAFEN im Innenhof der Gnadenthal-Schulen. Gespielt wird...

    Öffentlicher Badebetrieb im Hallenbad Geisenfeld wieder möglich

    Im Hallenbad Geisenfeld kann ab kommender Woche wieder ein nahezu regulärer Badebetrieb stattfinden. Krankheitsbedingt musste der Badebetrieb in dieser Woche bis auf das Schulschwimmen...

    weitere Artikel

    Teilen

    Prof. Reinhard Büchl, Leiter des Instituts für angewandte Nachhaltigkeit (inas) und Honorarprofessor an der THI, hält am 8. November den nächsten Vortrag der Reihe „Nachhaltigkeit im Bauwesen“.

    Die Vorlesungsreihe „Nachhaltigkeit im Bauwesen“ am Campus Neuburg geht in die nächste Runde. Am Dienstag, den 8. November lautet das Thema „Nachhaltigkeit – Modewort oder Überlebensstrategie?“.

    Den Vortrag hält diesmal Reinhard Büchl, ehemaliger Geschäftsführer der BÜCHL Firmengruppe und seit 2017 Honorarprofessor für Nachhaltiges Ressourcenmanagement an der THI. Er leitet das Institut für angewandte Nachhaltigkeit (inas), das rechtlich und organisatorisch eigenständig ist, aber als An-Institut eng mit der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt kooperiert.

    In seinem Vortrag möchte Reinhard Büchl informieren, sensibilisieren und zu einer nachhaltigen Lebensführung motivieren. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur gemeinsamen Diskussion.

    Die Vorlesung findet um 18:15 Uhr am Campus Neuburg im Raum BN005 statt. Eine Anmeldung kann unter http://events.thi.de/nachhaltigkeitimbauwesen erfolgen.

    Anzeige