Tanzprojekt „MURMELN“ in den Ingolstädter Stadtvierteln

    Hotel Tipps

    Faschingstreiben auf dem Hauptplatz am Faschingsdienstag

    Nach zwei Jahren coronabedingter Pause ist es endlich soweit: Der Pfaffenhofener Hauptplatz gehört am Faschingsdienstag wieder, wie es der Tradition entspricht, den Närrinnen und...

    Fabelhaftes Konzert mit dem Ingolstädter Salonorchester

    „Einfach fabelhaft! - Von Rittern und Piraten, Burgen und Basaren“, so lautet der Titel des diesjährigen Herbstkonzerts des Symphonischen Salonorchesters Ingolstadt (SOI). Unter der...

    Eiszeitwissen und Steinzeit-Aktionen im Dinosauriermuseum

    In den kältesten Monaten des Jahres setzt das Dinosaurier Museum Altmühltal die Themenschwerpunkte Eiszeit und Steinzeit. Einzigartige Aktionen und Vorführungen vermitteln spannendes Wissen über...

    weitere Artikel

    Teilen

    Gemäß dem Motto „Die Kunst kommt zu dir“ werden ausgewählte Vorstellungen von
    „MURMELN“ direkt in den Wohngebieten der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft
    Ingolstadt GmbH stattfinden, die die Veranstaltungen auch sponsert. Die Mieterinnen und
    Mieter und natürlich auch alle anderen Interessierten kommen so bei kostenlosem Eintritt in den Genuss, die künstlerischen Darbietungen direkt vor Ihrer Haustüre bzw. in den gepflegten Quartieren der GWG zu erleben. Ein schönes Beispiel dafür, dass Kunst und
    Kultur überall stattfinden kann.

    Kommende Termine – »MURMELN« im Stadtviertel:
    10.06. Spielplatz Innenhof Minucciweg (Minucciweg 4), 17:00 und 18:30 Uhr
    18.06. Stadtteilfest Pius-Treff, 16:30 Uhr
    02.07. Spielplatz Innenhof Fontanestraße (Oberer Grasweg 3), 17:00 und 18:30 Uhr

    MURMELN sind die Hosentaschenschätze eines jeden Kindes. Sie werden getauscht, gesammelt, gespielt. Sie werden geworfen, geschnippt oder geschoben. Sie fliegen, rollen,
    kullern, stoßen aneinander oder prallen ab. Inspiriert von Murmeln und ihren Bewegungsbahnen im Raum erforschen zwei Tanzende für sich und im Duett was es heißt, sich anzunähern und zu entfernen. Spielerisch fordern sie sich gegenseitig heraus, loten mit Druck und Zug die Richtung aus. Bewegen sich gegen-, für und miteinander. Und plötzlich geht es um viel mehr als Murmeln im Raum: da ist das Aushandeln von Beziehung, das Ergründen von Freundschaft und vielleicht mehr zwischen aufgewühlten und ganz stillen Momenten. „MURMELN“ ist ein Tanzprojekt für jedes Alter und hat im März Premiere in der Christoph-Kolumbus-Grundschule gefeiert. (sth)

    Anzeige