Schrobenhausener Kulturherbst startet in die zweite Runde

    Hotel Tipps

    Recruiting Days in der Donautherme

    Am 28. Oktober ist die Eröffnung der Donautherme Ingolstadt geplant. Jetzt gilt es, das passende Team für das neue Badeerlebnis in Ingolstadt aufzustellen. Dazu...

    Stadttheater Ingolstadt: Mit Heidi ins neue Jahr

    Die Geschichte kennt wohl jedes Kind (und auch jeder Erwachsene) - jetzt ist "Heidi" als Musical im Ingolstädter Stadttheater zu erleben. Dazu hat kein...

    Bauerngerätemuseum Hundszell oder Museum LandKultur?

    Bis zum Saisonende am 30. Oktober können Besucher und Besucherinnen an der Kasse des Bauerngerätemuseums in Ingolstadt-Hundszell über die für den Beginn der Saison...

    weitere Artikel

    Teilen

    Die Stadt Schrobenhausen freut sich, den Start des zweiten Kulturherbstes anzukündigen, der in diesem Jahr wieder mit einer beeindruckenden Auswahl an Veranstaltungen und kulturellen Highlights aufwarten wird. Entgegen der Veranstaltungsreihe des Vorjahres, die nur auf den Monat Oktober beschränkt war, bietet der Kulturherbst in diesem Jahr von Anfang September bis Anfang Dezember ein vielfältiges Programm.

    Schrobenhausens Bewohner und Besucher erwarten in dieser Zeit zahlreiche Veranstaltungen, die musikalische Highlights, Theatervorstellungen, Kunstausstellungen, Workshops, Lesungen und vieles mehr umfassen und die reiche kulturelle Szene der Region präsentieren.

    “Der Kulturherbst bietet uns eine einzigartige Plattform, um die Werke vieler unterschiedlicher Künstlerinnen und Künstler zu präsentieren und ihr Schaffen zu würdigen.”, freut sich Bürgermeister Harald Reisner über die Fortführung der Veranstaltungsreihe.

    Dafür hat sich das Kern-Team der Organisatoren um Andy Baierl, Markus Bartholomä, Rita Brunner, Jana Gerstmair, Heike Kielsmeier, Dieter Kreisle und Jörg Weber wieder mächtig ins Zeug gelegt. Unterstützt werden sie von Thomas Zaum, dem neuen Leiter des Öffentlichkeitsamtes der Stadt Schrobenhausen sowie Anja Schleiffer von der SMS.

    So hat Schrobenhausens jüngster Kunstpreisträger Jörg Weber wieder einige spannende Projekte im Gepäck, beginnend mit „Kiesewetters GammaRama – The Return“ das am 2. Oktober im Herzog-Filmtheater stattfindet. Die Stadtbücherei konnte für SOB LIEST.2023 Peter Prange, einen namhaften Bestseller-Autor gewinnen, der am 20. Oktober einige Passagen seines neuesten Werkes vorstellt. Andy Baierl zaubert aus seiner Trickkiste ebenfalls wieder mehrere Acts und hat unter anderem die Pawn Painters für den 21. Oktober ins JuZe eingeladen. Und so geht es bis Anfang Dezember mit vielen großartigen Programmpunkten weiter.

    Ermöglicht wird der Kulturherbst vor allem durch die erfolgreiche Zusammenarbeit unzähliger Kulturschaffender, Organisatoren, lokaler Unternehmen, Sponsoren und vor allem dem Team der VHS um Jana Gerstmair, die gemeinsam ihre Unterstützung für die Förderung der Kunst und Kultur in Schrobenhausen zum Ausdruck bringen. „Kultur belebt unserer Stadt auf einzigartige Weise!“ sind sich Jana Gerstmair und Thomas Zaum, die im Hintergrund der Veranstaltungsreihe die Fäden ziehen einig. „Sie verbindet Menschen über alle Grenzen hinweg.“

    Ob für Musikliebhaber, Kunstenthusiasten oder Menschen, die einfach nach neuen kulturellen Erfahrungen suchen, der Kulturherbst in Schrobenhausen bietet für Groß und Klein, Jung und Alt, Einheimische oder Auswärtige ein abwechslungsreiches Programm.

    Eröffnet wird der diesjährige Kulturherbst am 8. September um 19:00 Uhr in der Galerie des Kunstvereins mit einer Vernissage zur Ausstellung von Peter Knuhr.

    Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Tickets finden Sie ab sofort auf der Webseite des Kulturherbstes www.schrobenhausen.de/kulturherbst oder auf der Website der VHS unter www.vhs-sob.de.

    Anzeige