Kultursommer Pfaffenhofen: Theater und Musik für Groß und Klein

    Hotel Tipps

    „Opas Diandl“ und “Ohne Rolf” zum Abschluss der Winterbühne

    Langsam neigt sich die Pfaffenhofener Winterbühne 2023 dem Ende zu. Doch bevor es soweit ist, stehen am nächsten Wochenende noch zwei Veranstaltungen an: Am...

    Online-Messe informiert über berufsbegleitende Studiengänge

    Das Institut für Akademische Weiterbildung (IAW) der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) bietet die Möglichkeit, Beruf und Studium optimal zu kombinieren. Persönliche Beratung, innovative Studienmöglichkeiten...

    Wenn der Designernachwuchs auf den großen Meister trifft

    Der Name Anton Stankowski ist nicht jedem ein Begriff. Aber sein Werk. Auch wenn man nicht weiß, wer dahinter steckt: Das Logo der Deutschen...

    weitere Artikel

    Teilen

    Auch diese Woche hat der Pfaffenhofener Kultursommer wieder einiges zu bieten. Am Donnerstag laden Buck Roger & The Sidetrackers zum letzten Bürgerparkkonzert und am Sonntag finden gleich vier Veranstaltungen für Jung und Alt statt. Auf dem Schulhof der Joseph-Maria-Lutz-Schule heckt Michel aus Lönneberga seine Streiche aus. Im Bürgerpark kommen kleine und große Rockmusik-Fans auf ihre Kosten und in der Spitalkirche findet im Rahmen von MeMo 2022 ein Orgelkonzert statt. Das Ensemble Phoenix entführt das Publikum im Festsaal des Rathauses für eine Nacht nach Italien.

    Bürgerparkkonzert

    Die Band Buck Roger & The Sidetrackers traten bereits auf internationalen Bühnen in Wien, Paris, Kopenhagen und Bangkok auf – jetzt machen sie am Donnerstag, 28. Juli um 19.30 Uhr einen Stopp im Bürgerpark. Mit ihrem zweiten Album sind sie seit Juni auf Tour und überzeugen mit einer Mischung aus Folk, Swing und Rock ‘n’ Roll. Stuhl oder Picknick-Decke nicht vergessen. Der Eintritt ist frei.

    Theaterspielkreis: Michel in der Suppenschüssel von Astrid Lindgren

    Foto: Theaterspielkreis Pfaffenhofen

    Auf geht’s ins schwedische Småland auf den Hof Katthult – zumindest auf der Freilichtbühne des Theaterspielkreises Pfaffenhofen. Auf dem Schulhof der Joseph-Maria-Lutz-Schule kann man an mehreren Terminen das neue Theaterstück erleben. Los geht es am Sonntag, 31. Juli um 10 Uhr. Unter der Regie von Christoph Schmidt können die Pfaffenhofenerinnen und Pfaffenhofener die Streiche des kleinen Michel aus Lönneberga live miterleben. Es sind noch wenige Karten erhältlich.
    Eintritt: 12 € (Ermäßigung für Kinder bis 12 Jahre an der Tageskasse 8 €). Tickets gibt es online bei okticket.de unter Pfaffenhofener Kultursommer oder im Kultur- und Tourismusbüro.

    Weitere Aufführungs-Termine:
    Samstag, 6. August, 16 Uhr
    Sonntag, 7. August, 10 Uhr
    Samstag, 13. August, 16 Uhr
    Sonntag, 14. August, 10 Uhr
    Samstag, 20. August, 16 Uhr

    Kizz Rock im Bürgerpark

    Foto: Kizz Rock

    Besonders kleine Rocker kommen am Sonntag, 31. Juli auf ihre Kosten. Um 11 Uhr beginnt das Kinderkonzert von Kizz Rock im Bürgerpark. Mit E-Gitarren, E-Bass und Schlagzeug spielen sie ihre rockigen Mitmachsongs, die teilweise Eigenkompo-sitionen, aber auch altbekannte Kinderlieder in einer verrockten Variante sind. Ihre Lieder handeln beispielsweise von Käsefüßen, kleinen Geschwistern oder einem „Pfuh“ (halb Pferd, halb Kuh) und unterhalten Klein und Groß teils in Mundart und teils auf Hochdeutsch. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

    Una Notte Italiana im Festsaal

    Foto: Florian Schaipp

    Das Ensemble Phoenix lädt am Sonntag, 31. Juli um 20 Uhr zur „Italienischen Nacht“ in den Festsaal des Rathauses ein. Sopranistin Julia Rempe und der Bariton Daniel Sauer singen Arien und Duette u. a. von W. A. Mozart, G. Donizetti, G. Puccini, G. Rossini und P. Mascagni. Aber auch „O sole mio“ und „Funiculi Funicula“ sind zu hören. Das Ensemble Phoenix besteht aus drei Pfaffenhofener Musiker-Familien. Teil des Ensembles sind neben Daniel Sauer und Julia Rempe, Dieter Sauer, an der Geige und Christiane Sauer an der Bratsche. Marie-Therese Daubner spielt das Violoncello, Stefan Daubner sitzt am Klavier und Thomas Hofer spielt die Violine.

    Eintritt: VVK 22 € (erm. 16 €), AK 25 € (erm. 19 €)

    MeMo 2022: Orgelkonzert in der Spitalkirche

    Weiter geht es mit der Reihe MeMo 2022 am Sonntag, 31. Juli in der Spitalkirche. Um 12 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher u. a. die Bach-Motette „Lobet den Herrn“. Zudem singt der Pfaffenhofener Kammerchor „Wie liegt die Stadt so wüst“ von Rudolf Mauersberger, in Gedenken an die Leidenden in der Ukraine. Außerdem kommt Mendelssohns „Magnificat“ op. 69 zur Aufführung. In Vertretung des erkrankten Maximilian Penger leitet Bassist Dr. Nikolai Ardey (hauptberuflich Chef der Volkswagen Group Innovation) den Chor. Ergänzt wird das Programm mit Orgelmusik: Max Hanft, erster Kulturförderpreisträger der Stadt, ist erfreulicherweise nach längerer Zeit wieder in einem Konzert von a-cappella-nova Pfaffenhofen zu hören. Eintritt ist auf Spendenbasis.

    Weitere Veranstaltungen des Pfaffenhofener Kultursommers: Die Fotoausstellung Bauhaus in Bayern und in aller Welt ist in der Kunsthalle im Ambergerweg noch bis einschließlich 7. August zu sehen. Die Galerie kuk44 zeigt bis 15. September eine Ausstellung des kroatischen Künstlers Petar Koši und in der Städtischen Galerie lassen sich bis ebenfalls 7. August die Fotos der Teilnehmer der Fotogehgrafie bestaunen.

    Alle Veranstaltungen des Kultursommers und mehr Infos zum Ticketverkauf unter www.pfaffenhofen.de/kultursommer

    Anzeige