Geheimtipp für die Region 10 einreichen und gewinnen

    Hotel Tipps

    Christkindlmarkt in Pfaffenhofen eröffnet

    Der Pfaffenhofener Christkindlmarkt vor dem Rathaus wurde am Freitagabend eröffnet. Trotz des teils regnerischen Wetters strömten zahlreiche Besucherinnen und Besucher am ersten Wochenende auf...

    Nach Rauchentwicklung: Wiedereröffnung des Doms verschoben

    Die Wiedereröffnung des Eichstätter Doms nach der Renovierung wird verschoben. Verzögerungen im Sanierungsverlauf, die sich vor allem aus dem Brand eines Abluftgeräts vor wenigen...

    Mimenfeld bringt “Glückliche Zeiten” auf die Bühne

    Das Neuburger Mimenfeld bringt erneut ein Stück des britischen Gegenwartsdramatikers Alan Ayckbourn auf die Bühne. Nach "Doppeltüren" sind es nun "Glückliche Zeiten", die im...

    weitere Artikel

    Teilen

    Das Regionalmanagement IRMA ruft Bürgerinnen und Bürger der Region 10 auf, ihre Geheimtipps – von besonderen Orten über Kulinarisches bis hin zu Aktivitäten oder Events – in der Region 10 einzureichen.
    Die Region 10 steht für die Landkreise Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen a.d.Ilm und die Stadt Ingolstadt. Eingereichte Ideen haben die Chance, eine Station auf einer der vier geplanten „smarten Erlebnistouren“ zu werden und bis zu 250 Euro zu gewinnen.

    IRMA setzt in Kooperation mit den Landkreisen und der Stadt sowie weiteren Partnern der Region aktuell das Projekt „smarte Erlebnistouren durch die Region 10“ um. „Smart bedeutet in diesem Zusammenhang, dass man beispielsweise während einer Radtour Infos über sein Smartphone erhält oder, dass zusätzlich zu analogen Produkten, wie zum Beispiel einer Karte, Infos über das Smartphone angezeigt werden,“ erklärt Projektleiterin Birgit Böhm. Die smarten Erlebnistouren, die sich aktuell in der Konzeptionsphase befinden, werden über eine App abrufbar sein und können dadurch jederzeit kostenfrei durchgeführt werden. „Während der Konzeption dieser Touren ist es uns sehr wichtig, dass alle, die in der Region leben oder sich mit ihr verbunden fühlen, ihre Ideen beziehungsweise Geheimtipps mit einbringen dürfen,“ betont Iris Eberl, Geschäftsstellenleiterin von IRMA.

    IRMA ruft ab sofort alle dazu auf, ihre Geheimtipps einzureichen. Durch diese Beteiligungsmöglichkeit will das Regionalmanagement von den Erfahrungen und dem Hintergrundwissen aus der Bevölkerung lernen, um die Erlebnistouren noch attraktiver gestalten zu können. „Diejenigen, die sich beteiligen möchten, können sich zum Beispiel fragen, von welchen Orten oder Geschichten viele Einheimische vielleicht noch nicht wissen oder, was man in unserer schönen Region unbedingt erlebt haben muss,“ so Böhm. Grundsätzlich können alle Arten von Geheimtipps wie beispielsweise Orte, Einrichtungen, Unternehmen, Kulinarisches, Aktivitäten oder Events eingereicht werden.

    Teilnahmeschluss ist der 22. Januar 2023. Die Geheimtipps können per Online-Formular, per Post oder mittels privater Nachricht über die Social-Media-Kanäle von IRMA eingesendet werden. Das Online-Formular und alle weiteren Informationen zur Teilnahme stehen online unter www.irma-ev.de/erlebnistouren zur Verfügung. Bei Fragen kann man sich direkt an Birgit Böhm (boehm@irma-ev.de) wenden. (irma)

    Anzeige