Saitensprung 2023 in Pfaffenhofen – jetzt bewerben

    Hotel Tipps

    Künstlerkrippen und Winterkulturweg in Pfaffenhofen

    Während der Adventszeit ist in der Städtischen Galerie in Pfaffenhofen auch in diesem Jahr die Ausstellung „Krippen aus Künstlerhand“ bis 23. Dezember zu sehen....

    Haffner neuer künstlerischer Leiter der Jazztage

    Die Jubiläumsausgabe der Ingolstädter Jazztage ist vor kurzem sehr erfolgreich zu Ende gegangen und zählte so viele Gäste wie nie zuvor. „Insgesamt wurden 6.300 Tickets verkauft“,...

    Jazztage: Heimische Szene und Abschlusskonzert

    Ein musikalisches Rundum-Erlebnis, das werden die kommenden Veranstaltungen der 39. Ingolstädter Jazztage bis zum Abschlusskonzert in der Kirche St. Pius (12. November) sein. Preisgekrönte...

    weitere Artikel

    Teilen

    Nach erfolgreichem 20-jährigem Jubiläum im letzten Jahr, findet das Pfaffenhofener Nachwuchsbandfestival Saitensprung Festival dieses Jahr am 18. Mai, dem Feiertag Christi Himmelfahrt zum 21. Mal statt. Ab sofort können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer dafür bei der Stadtjugendpflege bewerben. Im Pfaffenhofener Sport- und Freizeitpark wird dann jungen, aufstrebenden Musiktalenten ab 12 Uhr ein Auftritt auf der Bühne ermöglicht. Sollte das Wetter die Durchführung der Veranstaltung verhindern, wird sie am 21. Mai nachgeholt.

    Bis 14. April können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Stadtjugendpflege Pfaffenhofen bewerben. Mitmachen können alle, ganz gleich ob Solo-Act oder Big Band. Wichtig ist, dass alle Mitglieder der Musikgruppe im Durchschnitt nicht älter als 23 Jahre sind und Nachwuchscharakter aufweisen – also noch keinen Plattenvertrag und internationale Auftritte haben. Außerdem sollten die Bands und Acts aus der Region stammen. Auf selbstgemachte, selbstproduzierte und selbstgetextete Musik wird viel Wert gelegt, denn es geht der Stadtjugendpflege beim Saitensprung um die Förderung der jungen Musikszene in Pfaffenhofen.

    Ziel beim Saitensprung ist es, den jungen Musikerinnen und Musikern eine Plattform zu bieten, mit deren Hilfe sie sich vor einem größeren Publikum präsentieren können. Bei dem ganztägigen Musikereignis spielen die Musiker nicht nur, um das Publikum zu begeistern. Es gilt auch eine Experten-Jury von der Qualität des eigenen Auftritts zu überzeugen. Neben interessanten Gewinnen gibt es auch viel fachmännischen Input für die aufstrebenden Acts und Bands. Die Jurymitglieder, die zum großen Teil aus der Musikbranche kommen, geben den Nachwuchsmusikern viel von ihrer Erfahrung mit auf den Weg und bieten konstruktive Tipps und individuelles Feedback. Auf diese Weise können sich alle teilnehmenden Bands und Künstler durch das Festival vorankommen und sich weiterentwickeln.

    Das Festivalgelände an der Ilm zwischen Freibad und dem Volksfestplatz hat sich als idealer Veranstaltungsort erwiesen. Ein offenes Gelände mit grüner Wiese, Biergarten, gemütlichen Sofas, Lagerfeuer und natürlich einer großen Bühne – bei freiem Eintritt!

    Jeder Musik-Act, jede junge Band, die beim Saitensprung 2023 dabei sein möchte, kann sich noch bis zum 14. April bei der Stadtjugendpflege bewerben. Alle nötigen Informationen sind unter www.pfaffenhofen.de/saitensprung abrufbar. Dort findet man auch das Bewerbungsformular. Für alle Fragen rund um den Saitensprung steht Stadtjugendpflegerin Lena Hauser unter 08441 – 782020 oder unter utopia@stadt-pfaffenhofen.de zur Verfügung. (st-paf)

    Anzeige