Kostenfreie Ferienwoche auf Gut Aufeld

    Hotel Tipps

    Eröffnung des 26. Ingolstädter Krippenwegs

    Zum Auftakt des 26. Ingolstädter Krippenwegs ist die Öffentlichkeit herzlich am Samstag, 2. Dezember, um 16 Uhr in die Pfarrkirche St. Matthäus in der...

    Brauchtumsreihe kultURIG startet mit Volkstanz im Schutterhof

    Die Brauchtumsreihe kultURIG fasst alle Einzelveranstaltungen rund ums Brauchtum in Ingolstadt zu einer Veranstaltungsreihe zusammen. Diese besteht aus den Einzelveranstaltungen Volkstanz, Volksmusik, Musik aus...

    Innovationen für die Stadt von morgen

    Grün, nachhaltig und lebenswert sollen die Städte der Zukunft sein, hip, modern und innovativ? Aber wie ist das zu schaffen? Und sind die Antworten...

    weitere Artikel

    Teilen

    Das Hochwasser Anfang Juni hat Teile unserer Region schwer erwischt. Viele haben in wenigen Tagen großen Schrecken erlebt und müssen auch jetzt noch mit entstandenen Schäden und Verlusten zurechtkommen. Die Lebenshilfe Werkstätten der Region 10
    GmbH möchte helfen und Hochwasser-Geschädigten etwas unter die Arme greifen. Deshalb bietet „Gut Aufeld“, das Aktiv-Areal der Lebenshilfe, vom 29.7. bis 2.8.2024 eine kostenfreie Ferienwoche für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren an, deren Familien bzw. deren Hab und Gut vom Hochwasser betroffen waren. Die Anmeldung ist ab
    1.7.2024, 9 Uhr, unter gutaufeld.lebenshilfe-ingolstadt.de möglich.

    „Wir können zwar nur einen kleinen Beitrag leisten, aber mit unserer Ferienwoche schaffen wir es hoffentlich, ein paar Kindern Freude zu bereiten“, sagt Nadine Imhof, Leiterin von Gut Aufeld. Das Programm sieht für die Kinder vor, jeweils von 9 bis 14 Uhr gemeinsam mit der Workshopleiterin Sibylle Stöger-Kintzi zu basteln und auf dem großen Gelände gemeinsam zu spielen.

    Informationen stehen ebenfalls unter gutaufeld.lebenshilfe-ingolstadt.de bereit. Gut Aufeld ist unter der Telefonnummer 08450/92418-10 oder imhof@lebenshilfe-ingolstadt.de erreichbar. (lhi)

    Anzeige