Alfredo Perl gastiert beim Georgischen Kammerorchester Ingolstadt

    Hotel Tipps

    Samstagskonzerte in Eichstätter Schutzengelkirche beginnen

    Auch in diesem Jahr gastieren wieder namhafte Organisten aus dem In- und Ausland bei den Samstagskonzerten der Dommusik in Eichstätt. Neun Orgelmatinéen umfasst das...

    Neuburger Theater Mimenfeld braucht Verstärkung

    Für ihr neues Stück „Glückliche Zeiten“ , das im April kommenden Jahres Premiere feiert, sucht die Neuburger Theatergruppe „Mimenfeld“ eine Frau und zwei Männer,...

    Kunst mit Fragezeichen im Museum für Konkrete Kunst

    Fragwürdig. Nehmen wir dieses Wort beim Wort. Dann bezeichnet es etwas, das der ein oder anderen Frage würdig ist. Die Konkrete Kunst zum Beispiel....

    weitere Artikel

    Teilen

    Das zweite Abonnementkonzert des Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt wird von dem gefeierten polnischen Nachwuchsdirigenten Pawel Kapula geleitet; Solist ist der international renommierte chilenische Pianist Alfredo Perl. Auf dem Programm stehen Werke von Henryk Górecki, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert. Das Konzert am Donnerstag, 20. Oktober, im Festsaal des Stadttheaters Ingolstadt beginnt um 20.00 Uhr. Um 19.30 Uhr gibt es eine Konzerteinführung mit Dr. Marco Frei.

    Als Henryk Gorécki sich 1963 mit seinen „Three Pieces in Old Style” auf die Reise in die polnische Vergangenheit begab, beschwor er die volkstümlich-religiöse Seelenwelt seiner Heimat in kontemplativen Klangbildern herauf. Zwar begann Wolfgang Amadeus Mozart sein Klavierkonzert G-Dur KV 453, 1784 für die offensichtlich sehr begabte Klavierschülerin Barbara Ployer komponiert, ebenfalls in zurückhaltendem Gestus – im Verlauf des Werkes wandte er sich aber immer mehr zu tänzerischer Leichtigkeit, mit der man im Finale seinen Papageno vorbeihüpfen zu hören meint. Die zweite Programmhälfte bildet Franz Schuberts Fünfte Sinfonie B-Dur D 485, die zum fröhlichen Abschluss ihrerseits in quasi-italienischer Lebensfreude daherkommt.

    2020 konnte mit dem 30jährigen Jubiläum des Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt eine einzigartige Erfolgsgeschichte gefeiert werden. Mit seinen Konzertreihen in der Region, internationalen Gastspielen, seinen Kinder- und Jugendprojekten sowie vielbeachteten CD-Produktionen macht das GKO beständig auf sich aufmerksam. 2021 trat der international renommierte Dirigent Ariel Zuckermann erneut den Posten des künstlerischen Leiters an, nachdem er bereits von 2007 bis 2011 als Chefdirigent in Ingolstadt tätig gewesen war.

    Mit Pawel Kapula hat einer der vielversprechendsten Dirigenten der jüngeren Generation Polens die Leitung des GKO inne. Seine Dirigate werden für seine herausragende Dirigiertechnik ebenso gelobt wie für seinen musikalischen Feinsinn und lebhaften Esprit. Kapula hat zahlreiche wichtige Orchester seines Heimatlandes dirigiert und erweitert seinen Wirkungskreis kontinuierlich im Ausland, sei es in der Saisoneröffnung der Norske Opera in Oslo 2021, beim Sibiu Philharmonic in Rumänien oder eben beim Georgischen Kammerorchester Ingolstadt.

    Der chilenische Pianist Alfredo Perl hat insbesondere auf dem Gebiet der Klassik und frühen Romantik wegweisende Interpretationen und Einspielungen vorgelegt. Perl trat in den wesentlichen Sälen der Musikwelt vom Téatro Colón in Buenos Aires bis zum Wiener Musikverein auf und ist sowohl als Solist aktiv, in der Kammermusik oder mit Orchestern wie dem Leipziger Gewandhausorchester oder dem London Symphony Orchestra.

    2. Abonnementkonzert
    Donnerstag, 20.10.2022, 20.00 Uhr
    Festsaal Ingolstadt

    Henryk Mikolaj Gorecki (1933-2010):
    “Three Pieces in Old Style (1963)

    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791):
    Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

    Franz Schubert (1797-1828):
    Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485

    Georgisches Kammerorchester Ingolstadt
    Pawel Kapula | Leitung
    Alfredo Perl | Klavier

    Ticketpreise im Vorverkauf:
    Kategorie 1: 45,- €/ermäßigt 36,- €
    Kategorie 2: 39,- €/ermäßigt 32,- €
    Schüler, Studierende und Auszubildende: 10,- €

    Ticketpreise an der Abendkasse:
    Kategorie 1: 49,- €/ermäßigt 40,- €
    Kategorie 2: 43,- €/ermäßigt 35,- €

    Tickets sind ab sofort hier erhältlich:
    Tickethotline: 0841/305 28 22 oder per E-Mail: gko.abo@ingolstadt.de
    Ticket Regional: 0651/97 90 777 oder unter www.ticketregional.de
    Ticketservice am Westpark Ingolstadt: 0841/493 21 28
    Ticketservice in der Tourist Info Rathausplatz: 0841/ 305 3030

    Mehr: www.gko-in.de

    Anzeige