Gernstl kommt zum Ingolstädter Donauflimmern

    Hotel Tipps

    THI-Studierende erstellen Infoposter für Neuburger Auenzentrum

    Die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) ist in dieser Saison Teil der Ausstellung im Neuburger Aueninformationszentrum. Studierende des Studiengangs User Experience Design haben sich im...

    Volles Programm im Jubiläumsjahr “550 Jahre Wissenschaft in Ingolstadt”

    Für das Jahr 2022 planen die Museen der Stadt Ingolstadt ein vielfältiges Programm. Einige Ausstellungen sind Teil des Jubiläumsjahres „550 Jahre Wissenschaft in Ingolstadt“. Den Auftakt macht das...

    Deutsche Meisterschaft der Unfallrettung in Neuburg

    Für die Neuburger Feuerwehr ist das letzte Maiwochenende in vielerlei Hinsicht ein wirklich Bedeutendes. So heißt es nach zweimaligem coronabedingten Verschieben und intensiver Vorbereitung...

    weitere Artikel

    Teilen

    Anfang Oktober feiert “GERNSTLS REISEN – Auf der Suche nach irgendwas” in den Kinos Premiere. Schon am 29. August wird der Film beim Donauflimmern Kino Open Air im Innenhof des Ingolstädter Schlosses gezeigt. Und nicht nur das: Zu Gast sind Franz Gernstl, HP Fischer und Stefan Ravasz.

    Der Film ist eine unterhaltsame wie berührende Zeitreise von den 80er Jahren bis heute:  Franz Gernstl, der Reporter, HP Fischer, der Kameramann, und Stefan Ravasz, der Tonmann, sind seit 1983 für den BR mit „Gernstl unterwegs“ (zweifach ausgezeichnet mit dem Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis) auf der Suche nach eigenwilligen Typen und Lebensentwürfen, spannenden Geschichten und dem Sinn des Lebens. “GERNSTLS REISEN – Auf der Suche nach irgendwas” ist ein Roadmovie über eine besondere Männerfreundschaft und eine Liebeserklärung an die Menschen, die Neugier, den Zufall, die Zuversicht und das Leben.

    Der Film ist die gemeinsame Regiearbeit von Franz X. Gernstl und seinem Sohn Jonas Gernstl, die im Film beim gemeinsamen Kochen und Reden über das Leben einen besonderen Einblick hinter die Kulissen des erfolgreichen Trios gewähren.

    Tickets unter https://www.ingolstadt-altstadtkinos.de/

    Anzeige