Neuburg feiert das Sèter Weinfest

    Hotel Tipps

    Fußball-EM: Public Viewing auch nach 22 Uhr

    Deutschland ist Gastgeber der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft. Die Spiele können im Sommer auch in den späteren Abendstunden im Freien öffentlich übertragen werden. Das hat das...

    Die Römer marschieren in Kipfenberg ein

    Wenn sich ein Musikschullehrer für das alte Rom begeistert, dann kann das schon mal zu einem echten Ereignis werden. Und am Ende steht der...

    Tausende Besucher bei langer Nacht der Kunst und Musik

    Am vergangenen Freitag hat in der Pfaffenhofener Innenstadt ein Highlight des diesjährigen Kultursommers stattgefunden: Die Lange Nacht der Kunst und Musik wurde gefeiert. Pünktlich...

    weitere Artikel

    Teilen

    Bereits seit 1986 gibt es die offizielle Städtepartnerschaft Neuburgs mit der südfranzösischen Hafenstadt Sète. Die langjährige Freundschaft kommt traditionell auf vielfache Art zum Ausdruck, wobei der unmittelbare Kontakt die enge Bande am besten belebt. Ein Höhepunkt des Miteinanders ist alle zwei Jahre das Sèter Weinfest, das nach coronabedingter Zwangspause nun endlich wieder stattfinden kann. Das städtische Amt für Kultur und Tourismus veranstaltet die länderübergreifende Feier am Samstag, 2. Juli, auf dem Neuburger Schrannenplatz.

    „Wir möchten mit dem Sèter Weinfest das besondere Flair Südfrankreichs in die Neuburger Innenstadt bringen“, erzählt Tourismuschefin Christiane Dusse und ergänzt: „Passend dazu werden wir den Festbereich stimmungsvoll schmücken und natürlich auch die kulinarischen und musikalischen Angebote darauf abstimmen.“ So dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf mediterrane Speisen, wie zum Beispiel das Leibgericht der Sèter, die Macaronade, freuen. Dazu passend bietet Festwirt Manfred Enzersberger ausgesuchte Weine aus der Region um die Partnerstadt an.

    Selbstverständlich dürfen sich die traditionell zahlreichen Besucher auch über ein ansprechendes Unterhaltungsprogramm freuen. Die französische Band „Trio Bellevue“ wird mit landestypischen Melodien für beste Stimmung sorgen. Das Sèter Weinfest beginnt am Samstag, 2. Juli, bei freiem Eintritt um 18 Uhr.

    Einweihung Jeseniker Platz

    Mit Jesenik kommt auch die weitere Partnerstadt Neuburgs am 2. Juli zu besonderen Ehren. So wird bereits um 17 Uhr der neu gestaltete Platz an der Schießhausstraße und Hadergasse offiziell als „Jeseniker Platz“ eingeweiht. Erfreulicherweise hat sich dazu auch eine Jeseniker Delegation mit Bürgermeisterin Zdenka Blistanova an der Spitze angekündigt. Im Anschluss an den offiziellen Akt werden die Abordnungen aus Jesenik und Sète gemeinsam mit Stadträten und Mitgliedern des Arbeitskreises Städtepartnerschaften zum Schrannenplatz ziehen. Angeführt wird der Umzug von der Neuburger Stadtkapelle, die auch bereits die Einweihung begleitet. (sn)

    Anzeige