Altstadttheater Open Air: Die Kuhgirls

    Hotel Tipps

    Brassband DOBA im Altstadttheater

    DOBA begeistern ihr Publikum mit ihrem vielseitigen, energiegeladenen Repertoire bei ausverkauften Shows in Deutschland, Österreich und Frankreich sowie auf Festivals wie der FUSION, Brass...

    Kunst im Treppenhaus – virtuelle Galerie ist online

    Es ist ein einzigartiges Projekt: Im Zuge der anstehenden Instandhaltungsarbeiten hat sich die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft Ingolstadt (GWG) etwas ganz Besonderes einfallen lassen: 15 Treppenhäuser...

    Orgelsommer in Eichstätt: Konzerte in der Schutzengelkirche

    Namhafte Organistinnen und Organisten gestalten die diesjährigen Orgelmatineen in der Eichstätter Schutzengelkirche. Die Konzertreihe beginnt am 15. Juli und gilt als kultureller Sommertipp für...

    weitere Artikel

    Teilen

    Nach der gelungenen Premiere von „Anbandeln“ folgt nun die zweite Open Air- Premiere: DIE KUHGIRLS mit Manuela Brugger, Margret Gilgenreiner und Margit Sonnauer wird als Uraufführung in der Regie von Dominik von Gunten im Dachgarten des Kap94 zu sehen sein! Die Zuschauer/innen erwartet ein verirrter Liederabend mit wahnsinnig schönen Liedern. Nach der Premiere am Dienstag, 02.08. gibt es noch drei weitere Vorstellungen des charmanten Liederabends am Donnerstag 11.08., Freitag 12.08. und Samstag 13.08., jeweils um 20.30 Uhr.

    Worum geht’s? S´Rüthli und d´Mandy kommen aus zwei verschiedenen Tälern. Die eine aus der Schweiz und die andere aus dem Allgäu. Das ist aber längst vorbei. Heute leben sie in der Großstadt, z. B. Ingolstadt. Sie spielen sich in eine Heimat, die es so gar nie gegeben hat, aber es wäre schon sehr schön gewesen. Eine Heimat, in der die Kuh nur in den Stall muss, wenn eine Lawine abgeht. Wenn sie zusammen singen, dann verstehen sie sich gut. Den Rest muss man selber erlebt haben. Als Kuhgirls wollen sie weltberühmt werden. Live begleitet mit Hackbrett, Talerschwingen, Toy-Piano, E-Piano und Akkordeon.

    Karten für alle Vorstellungen sind erhältlich unter kontakt@altstadttheater.de, 0176-32607265 oder in der Vorverkaufsstelle: m.ART – Miriam Popov, Pfarrgasse 2-4, 85049 Ingolstadt – im Zehenthof zwischen Mauthstraße und Moritzkirche.

    Bereits gezahlte Karten für Veranstaltungen, die bisher nicht stattfinden konnten, behalten ihre Gültigkeit und können für alle neuen Termine eingesetzt werden.

    Weitere Informationen gibt es unter www.altstadttheater.de oder auf www.facebook.com/altstadttheater & www.instagram.com/altstadttheater & www.twitter.com/altstadttheater

    Anzeige