Führungen “Hinterkaifeck” und “Schrobenhausen – eine Stadt mit Reiz”

    Hotel Tipps

    Erlebnisführung zu den Herzoginnen von Bayern-Ingolstadt

    Am Samstag, 14. Oktober, und Sonntag, 15. Oktober, lädt das Stadtmuseum zur szenischen Erlebnisführung "Schleier der Zeit - Die fünf Herzoginnen von Bayern-Ingolstadt" ein....

    Brezenrunde mit LiSa Fantasy und Michael von Benkel

    In der Kreisbücherei Pfaffenhofen findet am Samstag, 13. April von 10.30 – 12.00 Uhr ihre beliebte Brezenrunde statt. Die Veranstalter freuen sich auf lebendige...

    Im Garten des Lebens: Oasentag auf Schloss Hirschberg

    Dem Wesentlichen des Lebens neu Aufmerksamkeit schenken, damit der Alltag besser gelingen kann: Darum geht es bei einem Oasentag des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB)...

    weitere Artikel

    Teilen

    Unter dem Titel „Vollmondwanderung Tatort Hinterkaifeck“ führt eine zweieinhalbstündige Wanderung an den Ort eines bis heute nicht aufgeklärten Mehrfachmordes: nach Hinterkaifeck. Die Führung startet um 17.45 Uhr in Waidhofen vor der Kirche. Nach einem Fußmarsch durchs Paartal über Feld und Wald geht es zum Ort des Geschehens. Unterwegs erfahren die Teilnehmer viel über den unaufgeklärten Mord an sechs Menschen in der Nacht vom 31. März auf den 1. April 1922.

    Für die Führung am Freitag, 6. Januar 2023 sind noch Plätz frei. Die Teilnahmegebühr beträgt sieben Euro. Eine Anmeldung ist direkt bei Maria Weibl unter der Telefonnummer 08252/3422 möglich.

    „Schrobenhausen – eine Stadt mit Reiz“ heißt es am Sonntag, 8. Januar 2023. Die Teilnehmer dieser zweistündigen Führung erfahren interessante Geschichten, bestaunen Schrobenhausens schöne Altstadt, die historische Stadtmauer und den Alten Friedhof. Aber auch das moderne Leben in der Spargelstadt wird thematisiert.

    Treffpunkt ist am Busbahnhof Schrobenhausen um 13.45 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt sieben Euro. Eine Anmeldung ist direkt bei Maria Weibl unter der Telefonnummer 08252/3422 möglich. (lra-sob)

    Anzeige