Wichtelzeit und Weihnachtszauber in Pfaffenhofen

    Hotel Tipps

    Mit Daphne de Luxe in den Februar in der eventhalle

    Kabarett, eine kunterbunte Party zum Weiberfasching, Rockmusik und mehr erwartet die Besucherinnen und Besucher im Februar in der eventhalle am Westpark in Ingolstadt. Hier...

    „Archaeopteryx-Sommer“: Der Traum vom Fliegen

    Sie bilden seit drei Jahren eine „Urzeitfamilie“ – das Jura-Museum und das Museum Bergér in Eichstätt, das Dinosaurier Museum Altmühltal in Denkendorf, das Geozentrum...

    Museumsfest “Römer & Bajuwaren” auf Burg Kipfenberg

    Das traditionellen Museumsfest im Römer und Bajuwaren Museum auf Burg Kipfenberg bietet am 8. und 9. Juni mit rund 50 historischen Darstellern wieder von...

    weitere Artikel

    Teilen

    Bei „Wichtelzeit und Weihnachtszauber“ vom 23. November bis 23. Dezember kann man sich in Pfaffenhofen auch heuer wieder gemeinsam mit Freunden und Familie auf die Vorweihnachtszeit einstimmen: egal ob mit einem heißen Getränk und leckeren Schmankerln auf dem Christkindlmarkt, beim Schlendern durch die liebevoll dekorierten Stände oder beim Besuch der lebendigen Krippe.

    Am Freitag, 24. November, um 18 Uhr eröffnet Bürgermeister Thomas Herker auf der Bühne vor dem Rathaus offiziell den Christkindlmarkt. Für musikalische Umrahmung sorgt die Stadtkapelle, und ab 19 Uhr verzaubert MadHias die Zuschauer mit einer Licht- und Feuershow.

    Vier Wochen ist sowohl auf der Bühne des Christkindlmarktes als auch rund um den Hauptplatz eine Menge geboten: neben dem traditionellen Engelsspiel, das jeden Sonntag um 18 Uhr stattfindet, kann man zum Beispiel dem nostalgischen Drehorgelorchester lauschen oder einen Eiskunst-Schnitzer bei der Arbeit beobachten.

    Fackelstadtführungen, kuschelige Kutschfahrten und Eisstock-Schießen

    Die Fackelstadtführungen finden von 27. November bis 20. Dezember jeweils montags und mittwochs statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr vor dem Rathaus. Die Führung kostet fünf Euro pro Person, eine Anmeldung ist unter stadtfuehrungen-pfaffenhofen.de erforderlich. Romantisch wird es bei einer Fahrt durch die winterlichen Straßen in einer traditionellen Pferdekutsche. Abfahrt ist am Haupteingang des Weihnachtsmarktes jeden Freitag und Samstag ab 17 Uhr und sonntags ab 15 Uhr. Nach einer Stärkung an den Ständen des Christkindlmarkts kann man anschließend auf der Eisstockbahn aktiv werden. Eisstöcke können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden. Die Reservierung der Bahn für Gruppen und Firmen erfolgt unter ps@entertainmentgmbh.de oder telefonisch unter
    0172 8611506.

    Auch heuer findet wieder das traditionelle Engelsspiel statt.
    (© Stadtverwaltung Pfaffenhofen a. d. Ilm)

    Wichtelbereich und Weihnachtswichteln

    Der echte Weihnachtswichtel zieht immer am ersten Tag des Christkindlmarkts in sein Häuschen auf dem Hauptplatz ein. Unter dem Motto „Heimlich teilen, heimlich schenken, ohne an sich selbst zu denken“ kann man Personen, aber auch sozialen Einrichtungen ein Geschenk zukommen lassen. Der Wichtel liefert das Päckchen direkt nach Hause. Unterstützt wird die Aktion von vielen Geschäften der Pfaffenhofener Innenstadt. Alle Geschenke, die in diesen teilnehmenden „Wichtelgeschäften“ oder am Christkindlmarkt gekauft werden, liefert der Wichtel im Umkreis von 20 km komplett kostenlos. Für das Ausliefern von Geschenken, die in anderen Geschäften gekauft wurden, berechnet der Wichtel einen kleinen Unkostenbeitrag. Dafür verpackt er den Inhalt in ein ansprechend gestaltetes Wichtelsackerl, beschriftet es und liefert es in den folgenden Nächten heimlich aus. Bei Abgabe bis 18. Dezember gilt eine Liefergarantie bis Heiligabend. Die Öffnungszeiten des Wichtelhauses sind Montag bis Freitag 16 bis 19 Uhr und Samstag und Sonntag von 12 bis 19 Uhr.

    Kinderprogramm des Vereins Lebendige Innenstadt Pfaffenhofen

    Das Pfaffenhofener Weihnachtswichteln wird auch heuer wieder durch das Bastelzelt bereichert. Dort können Eltern ihre Kinder auch eine Weile alleine lassen, um in der Zwischenzeit ihre Einkäufe zu erledigen oder eine Feuerzangenbowle zu trinken. Die Betreuung der Kinder sowie das Bastelmaterial sind kostenlos; allerdings ist die Anzahl freier Plätze begrenzt. Die Organisatoren freuen sich aber über jede Spende. Das Bastelzelt wird unterstützt vom Kreisjugendring Pfaffenhofen und mobile e. V. Das Zelt hat von Montag bis Freitag von 16 bis 19 Uhr und Samstag und Sonntag von 14 bis 19 Uhr geöffnet.

    Nebenan im Wichtelhäuschen liest die Mediengruppe des Bürgernetzvereins und Radio10 regelmäßig Winter- und Weihnachtsgeschichten für Kinder.

    Weitere Highlights sind das Musikfeuerwerk am 8. Dezember und das Abschlusskonzert am 23. Dezember um 20 Uhr. Der Christkindlmarkt hat Montag bis Mittwoch von 16 bis 21 Uhr geöffnet, Donnerstag und Freitag von 16 bis 22 Uhr und Samstag und Sonntag von 12 bis 22 Uhr. (st-paf)

    Zusätzliche Informationen gibt es unter pfaffenhofen.de/wichtelzeit-und-weihnachtszauber und wichtelzeitundweihnachtszauber.de

    Anzeige