Pack den Urlaub in die Schachtel: Sommer-Spieletipps

    Hotel Tipps

    das otto: Coworking-Space, Kreativraum und Raum für Gründer

    Hoppla. Jetzt wäre ein ruhiger Raum für das Bewerbungsgespräch praktisch. Oder ein Arbeitsplatz für ein paar Stunden. Oder ein Besprechungsraum für die Vereinsvorstandssitzung oder...

    Fahrt zu Jugendtagen der Passionsspiele in Oberammergau

    Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 28 Jahren lädt die Katholische Jugendstelle Weißenburg zu einer Fahrt am Sonntag, 8. Mai, nach Oberammergau ein....

    Naturkosmetik-Workshop im Haus im Moos

    Die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege bietet am Samstag 11. November von 10 bis 17 Uhr ein Workshop zur Naturkosmetik im HAUS im MOOS...

    weitere Artikel

    Teilen

    Jetzt ist der Sommer da: Die Badehose an und ab ins Wasser. Abkühlung auf dem Spieltisch schafft da das dreidimensionale Spiel Strand unter. Schon der Aufbau bereitet großes Vergnügen: Ein blaues Stofftuch wird als Meer über den Sandstrand gelegt. Zunächst zieht es sich zurück. Dann sammeln wir die Muscheln in unseren Eimern. Doch nach der Ebbe kommt die Flut. Jetzt heißt es schnell sein und seine Muscheln in Sandburgen umtauschen. Das bringt Siegpunkte.

    Jede Runde wird neu um die Muscheln gezockt. Welche Farbe brauche ich? Welche meine Mitspielerinnen? Wer zu viel will, geht vielleicht leer aus. Das macht aus dem hübschen Spiel einen spannenden Wettkampf um die besten Teile, kann aber für jüngere Kinder auch frustrierend sein. Spielt sich am besten zu viert.

    Strand unter von Christian Raczek, ab 8 Jahren, ist erschienen im Verlag Zoch. Es kostet ca. 30 Euro.
    ——————

    Jedes Jahr das gleiche Problem: Der Urlaub steht vor der Tür und man ist auf der Suche nach dem perfekten Urlaub. Doch jeder stellt sich darunter etwas anderes vor: Mama möchte gerne Quad fahren, Papa am liebsten shoppen gehen. Und wer auf die Kinder hört, hat gleich verloren. Genau vor diesem Dilemma steht man auch bei Perfect Holiday. Sechs Tage (= sechs Runden) haben die Spieler Zeit, so viele Aktivitäten wie möglich zu machen. Vom Hotel aus zieht man los – vom Strand über den Wasserfall bis hin zum Spielpark.

    Perfekt ist dieses Spiel leider keineswegs. Für ein lockeres Lauf- und Sammelspiel sind da in der Regel jede Menge Hürden, sprich unnötige Details, eingebaut. Da braucht es erst mal einen Regentag, um die Regel zu verstehen. Dann aber sorgt dieses muntere Familienspiel für so manche witzige Momente auf dem Spieltisch.

    Perfect Holiday, ab 8 Jahren, ist erschienen im Verlag Jumbo. Es kostet ca. 23 Euro.
    ——————

    Zum Schluss geht es zur Erfrischung in den Teich. Da tummeln sich die Fröschis. Und die sind sehr ordnungsliebend. Die Zahlen in ihrem Teich müssen aufsteigend angeordnet werden. Nacheinander deckt man eine Karte auf und versucht sie, in die eigene Teich-Auslage passend anzulegen. Das geht manchmal ganz gut, manchmal zieht man aber auch nur Müll. Bähh.

    Gerade kleinere Kinder haben viel Spaß an diesen Fröschen. Geschickt tauschen und vor allem viel Glück haben – das braucht es, um am Ende zu gewinnen. Großer Spielspaß in einer kleinen Schachtel. Passt in jeden Koffer.

    Fröschis von Haim Shafir, ab 5 Jahren, ist erschienen im Verlag Amigo-Spiele, es kostet ca. 9 Euro.

    Brettspielexperte Bernhard Löhlein stellt in Bayern mittendrin neue Spiele vor. Seit Jahrzehnten befasst sich der Ingolstädter Journalist (und Mitglied im Spieleclub Ali Baba) mit Brettspielen. Er ist auch Sprecher der Jury zum Spiel des Jahres.

    Anzeige