César-Franck-Nacht in Ingolstadt

    Hotel Tipps

    Hopfen in seiner ganzen Vielfalt erleben

    Bald ist es wieder so weit: die Zeit der Hopfenernte steht an und die Hallertau ist erfüllt vom unverwechselbaren Duft des frisch geernteten Hopfens....

    Kostenfreier Digital-Check für Tourismusbetriebe

    Noch bis Ende Juni haben touristische Dienstleister aus dem Landkreis die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit dem Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) an einem...

    „Kneipenfestival“ Stadtschall zum 10. Mal in Schrobenhausen

    Am Samstag, den 20. April 2024, findet ab 19 Uhr das Kneipenfestival in Schrobenhausen zum bereits zehnten Mal statt. Die Stadtmarketing Schrobenhausen eG hat...

    weitere Artikel

    Teilen

    Zum 200. Mal jährt sich in diesem Jahr der Geburtstag des Vaters der Orgelsymphonie – einem der bedeutendsten französischen Komponisten, Lehrer und Organisten der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts:  César Franck.

    Ideengeber, Kirchenmusikdirektor Oliver Scheffels, hat deshalb zusammen mit Franz Hauk und Michaela Mirlach-Geyer vom Verein der Freunde der Musik am Münster einen musikalischen Sommerabend als „César-Franck-Nacht“ initiiert.

    In vier abwechslungsreichen Kurzkonzerten erklingt am kommenden Samstag, 13. August 2022, eine Auswahl der Werke von César Franck.

    Beginn ist um 19 Uhr im Liebfrauenmünster. Die darauffolgenden Konzerte um 20:15 Uhr und 21:45 Uhr finden in St. Matthäus statt. Das Nacht- und Abschlusskonzert beginnt um 23 Uhr im Liebfrauenmünster.

    Das detaillierte Gesamtprogramm mit allen dargebotenen Werken findet man online unter www.orgelmusik-ingolstadt.de.

    Eintrittskarten sind an den jeweiligen Abendkassen (30 Minuten vor Konzertbeginn) erhältlich. Der Preis für ein Musiknachtticket beträgt 25,- € (20,- ermäßigt für Rentner und Schwerbehinderte, 10,- für Schüler ab 16 Jahren/Studenten, Kinder bis 15 Jahre sind frei). Aber auch der Besuch von nur einem Konzert ist möglich (Eintritt: 10,- €, ermäßigt 8 Euro).

    Dargeboten werden die Werke von Melanie Dirbach (Sopran), Daniela Mayer (Violoncello), Andrea Strasser (Harfe). An den Orgeln spielen Martin Sokoll, Franz Hauk und Oliver Scheffels, der außerdem einen Projektchor aus Mitgliedern des Münsterchores und Kammerchores Ingolstadt leiten wird.

    Der musikalische Sommerabend ist die erste musikalische Ökumene-Veranstaltung zwischen dem Verein der Freunde der Musik am Münster (katholische Kirche) als Veranstalter und der Kirchenmusik von St. Matthäus (evangelische Kirche) Ingolstadt.

    Anzeige