Vom Kreuztor bis zur Fronte: Führungen in Ingolstadt

    Hotel Tipps

    Romantischer Weihnachtsmarkt in Kipfenberg

    Die Marktgemeinde Kipfenberg im Altmühltal lädt am Wochenende zum romantischen Weihnachtsmarkt. 30 weihnachtlich geschmückte Buden mit dekorativem Handwerk und süßem Duft von Glühwein und...

    Vorverkauf für Rathauskonzert mit Yojo Christen gestartet

    Ab sofort sind die Karten für das 3. Pfaffenhofener Rathauskonzert der Saison 2022/2023 erhältlich. Der Klavierabend mit Yojo Christen findet am Sonntag, 22. Januar...

    Badeverbot im Kinderbereich des Ebenhausener Weihers

    Im Ebenhausener Weiher wurden im Kinderbereich mehrere tote Aale vorgefunden. Die Todesursache ist bislang unklar, teilt das Landratsamt Pfaffenhofen mit. Da aufgrund des geringen Wasseraustausches...

    weitere Artikel

    Teilen

    Am Sonntag, 11. September findet wieder der europaweite Tag des offenen Denkmals statt. Unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ werden in Ingolstadt verschiedene Führungen angeboten.

    Unregelmäßige Fronte (Pappenheim, Butler, Preysing)
    Führung: 10 Uhr
    Treffpunkt: Sportbad

    Katharinen-Gymnasium, Jesuitenstr. 10
    Führung: 9.30 Uhr
    Treffpunkt: Haupteingang Jesuitenstr. 10

    Stadttheater, Schloßlände 26
    Führungen: ab 10 Uhr stündlich – nur nach Anmeldung bis Freitag, 9. September, 12 Uhr unter Telefon 0841 305-46790 oder per Mail an inkobau@ingolstadt.de

    Kreuztor, Kreuzstr. 13
    Führungen: 10 und 13 Uhr

    Vor unserer Haustüre: Das Bahnhofsviertel – eine Führung
    Führung: 11 Uhr
    Dauer: ca. 1 Std.
    Treffpunkt: Café Brotzeit, Am Pulverl 7

    Kostenlos zugängliche Museen:
    Stadtmuseum, Auf der Schanz 45
    Deutsches Medizinhistorisches Museum, Anatomiestr. 18
    Marie-Luise-Fleißer-Haus, Kupferstr. 18
    Asamkirche Maria de Victoria, Neubaustr. 3,
    Museum für Konkrete Kunst, Tränktorstr. 6-8

    Anzeige