Vorverkauf für Audi Sommerkonzerte 2023 gestartet

    Hotel Tipps

    Passt in jede Badetasche: Kleine Spiele für den Sommer

    Ob im Freibad, in der Eisenbahn oder auf einer Almhütte: Ein Spiel geht immer und überall. Kompakt muss es halt sein und wenig Platz...

    GEMA Gebühren: Entlastung für gemeinnützige Vereine

    Nach Mitteilung des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement (kurz KOBE) am Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm übernimmt der Freistaat Bayern künftig für gemeinnützige Vereine die GEMA-Gebühren für zwei...

    Oratorium von Johann Simon Mayr im Theaterfestsaal

    Am Samstag, 11. Mai, um 19.30 Uhr wird im Festsaal Ingolstadt das Oratorium von Johann Simon Mayr „S. Luigi Gonzaga“ aufgeführt. Mitwirkende sind: Giulia Della Peruta, Sopran • Erika...

    weitere Artikel

    Teilen

    Die Vorfreude ist bereits groß: Der Zeitraum und erste Programmdetails der Audi Sommerkonzerte 2023 stehen fest. Sie finden vom 23. Juni bis Mitte Juli 2023 in Ingolstadt statt. Für zwei Konzerte beginnt schon jetzt der Kartenvorverkauf: für einen Auftritt des Signum Quartetts aus Bremen und für einen außergewöhnlichen Abend, den die Audi Jugendchorakademie zusammen mit den Duisburger Philharmonikern gestalten wird. Auch die Termine für das beliebte Klassik Open Air im Klenzepark sind bereits bekannt: Zu ihnen lädt Audi am 30. Juni, 1. Juli und 2. Juli ein.

    Im vielfältigen Veranstaltungsjahr des Audi Kulturengagements gelten sie als unbestrittener Höhepunkt: Die Audi Sommerkonzerte sind mit ihren hochkarätigen Aufführungen klassischer Musik und experimentellen Formaten weit über Ingolstadt und die Region hinaus bekannt. 2023 finden die Audi Sommerkonzerte vom 23. Juni bis Mitte Juli in Ingolstadt statt, mit einem vielseitigen Programm für Jung und Alt, mit Sinfoniekonzerten, Kammermusik, Kinderkonzerten und vielem mehr. Auch das beliebte Klassik Open Air im Klenzepark wird es wieder geben, in der kommenden Saison sogar mit drei Konzerten.

    Audi ist bei den Sommerkonzerten nicht Sponsor, sondern selbst Veranstalter und damit innovativer Förderer der Ingolstädter Kulturszene. Die Sommerkonzerte sind als Festival für die ganze Familie konzipiert und sowohl Teil des Kulturengagements Audi ArtExperience als auch Teil der Corporate-Citizenship-Aktivitäten der Vier Ringe. Audi versteht sich auch im kulturellen Sektor als guter Nachbar, der sich in der Stadt und der Region gesellschaftlich engagiert.

    „Zwischen Arkadien und Anarchie“ und „Szenen aus Goethes Faust“
    Das endgültige Festivalprogramm ist noch in Vorbereitung, in seiner Gesamtheit wird es im kommenden Frühjahr bekannt gegeben. Auf zwei bereits feststehende Höhepunkte weist Audi aber schon jetzt hin: Am 25. Juni 2023 tritt im Audi museum mobile das Signum Quartett aus Bremen auf. „Zwischen Arkadien und Anarchie“ lautet das Motto des Abends, den das Streichquartett gestalten wird – mit klassischen Werken von Schubert über Mozart bis Stravinsky sowie mit einem „Rock Lounge“ betitelten zweiten Teil, in dem auch Tunes der Rockbands Cream, Led Zeppelin und Radiohead zu hören sein werden.

    Experimentell wird es auch am 7. Juli, wenn die Audi Jugendchorakademie zusammen mit den Duisburger Philharmonikern im Festsaal des Stadttheaters Ingolstadt Robert Schumanns „Szenen aus Goethes Faust“ zu Gehör bringt – begleitet von Video-Visualisierungen und einer szenischen Einrichtung von Michael Sturminger, der seit 2017 für die „Jedermann“-Inszenierung bei den Salzburger Festspielen verantwortlich zeichnet. Die Koproduktion der Audi Sommerkonzerte und der Duisburger Philharmoniker weist in die Richtung, in die sich die Sommerkonzerte entwickeln: Sie wollen zukünftig als ein Schwerpunkt vermehrt auch Eigenproduktionen realisieren und dem Festival dadurch eine besondere Note verleihen. Die musikalische Leitung des Abends liegt in den Händen von Generalmusikdirektor Axel Kober, der regelmäßig auch große Opernproduktionen u. a. bei den Bayreuther Festspielen leitet. Zum Solistenensemble gehören unter anderem Franz Josef Selig als Mephisto, Kerstin Avemo als Gretchen und Michael Nagy als Faust.

    Von Audi geförderter Solist aus der Ukraine
    Eine Besonderheit des Festivals im kommenden Sommer ist die Teilnahme des jungen Geigers Daniil Gonobolin aus der Ukraine. Er absolviert mit Audi Fördermitteln eine Ausbildung an der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker. Bei den Audi Sommerkonzerten 2023 tritt er gemeinsam mit dem Georgischen Kammerorchester Ingolstadt beim Klassik Open Air im Klenzepark auf. Seine Ausbildung wird finanziert aus den Erlösen der Spendenaktion bei den Audi Sommerkonzerten 2022. Alle Ticketeinnahmen wurden für Ukraine-Hilfszwecke zur Verfügung gestellt. Neben der Unterstützung für Gonobolin ging eine weitere Spende an die Städtische Simon-Mayr-Sing- und Musikschule Ingolstadt, die ein spezielles Förderangebot für bis zu 30 ukrainische Flüchtlingskinder im Schuljahr 2022/2023 entwickelt hat.

    HIER gehts zum Ticketvorverkauf:
    https://www.audi.de/de/audi-artexperience/sommerkonzerte-2023.html

    Anzeige