Studentin lädt ein zum Song-Writing-Projekt

    Hotel Tipps

    Tierisches Spektakel im „belämmerten“ Mörnsheim

    Bei prächtigem Frühlingswetter sind beim Altmühltaler Lamm-Auftrieb in Mörnsheim wieder die Lämmer, Schafe und auch ein paar Ziegen hinauf auf die Wachholderheiden getrieben worden....

    Keine Angst vor Smartphone und Tablet

    Die Anwendung des Internets im Alltag ist zu einer nahezu unverzichtbaren Voraussetzung geworden. Wer nicht die Möglichkeit oder Fähigkeit zur Nutzung hat, für den...

    Von Sport bis Kultur: Ehrungen der Stadt Eichstätt

    Die Stadt Eichstätt sucht für 2024 Personen, die die Kultur-, Sport- und Ehrenamtspreise oder die Bürgermedaille verdient haben. Dafür werden Vorschläge von Bürger/-innen gesammelt. Mit...

    weitere Artikel

    Teilen

    „Die ganze bewohnte Erde“, das steckt hinter dem Wort „Ökumene“. Damit sind wir alle gemeint. In Zeiten von Klimakrise, Corona, Flucht und Krieg brauchen wir einen gesunden Selbststand und eine starke Gemeinschaft mit Zusammenhalt. Damit Menschen zusammenhalten wollen, muss jeder mit seinen Eigenschaften und Befähigungen einen Platz in dieser Gemeinschaft finden können. Dafür braucht es Räume zur Selbsterfahrung, Räume zum Spaßhaben und Kreativwerden.

    Deswegen lädt die 27-jährige Studentin Teresa Heck zum Ökumene-Projekt ein. Gemeinsam sollen hier in Gruppen von vier bis zehn Teilnehmenden musikalische Erfahrungen gemacht und dabei Lieder entwickelt werden. Mit demokratischen Entscheidungsprozessen, einer spielerischen Herangehensweise und bunten Impulsen bekommen die Teilnehmenden Raum, neue Seiten an sich und ihrer Musikalität zu entdecken und die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Ideen mit einzubringen. Wir schreiben unseren eigenen Song! Es sind keine Vorkenntnisse nötig! Willkommen sind alle Interessierten ab 18 Jahren.

    Ab dem 17.04.2023 gibt es die Möglichkeit, einen der drei wöchentlichen Workshops (Gruppe1, Gruppe 2, Gruppe 3) zu besuchen. Während der offiziellen Schulferien und Feiertagen pausieren diese. Ziel ist eine Aufführung der selbstgeschriebenen Lieder gemeinsam mit der Gruppe auf dem Altstadtfest (30.06.23-02.07.23) in Eichstätt. Fragen und Anmeldungen richten Sie bitte bis 31.03.2023 an das-oekumene-projekt@posteo.de und für Gruppe 1 unter dem Stichwort „Song-Writing-Projekt“ an die Volkshochschule (VHS) in Eichstätt. Sollten Sie die hier genannte Anmeldefrist verpassen, melden Sie sich trotzdem gerne. Vielleicht haben Sie Glück und es wird noch ein Platz frei.

    Teresa Heck studiert seit 2019 den Master Inklusive Musikpädagogik / Community Music an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Sie möchte mit Liedern Brücken bauen und Persönlichkeiten stärken, um eine lebenswerte Zukunft mitzugestalten. (th)

    Anzeige