Museumfest im Römer- und Bajuwaren Museum Kipfenberg

    Hotel Tipps

    Wiedehopf trifft Bustrophedon: Science Slam im kelten römer museum

    Hätte der Lateinunterricht nicht auch so unterhaltsam sein können? Das ist nur eine der Fragen, die man sich als Zuschauer beim herrlich unterhaltsamen Science...

    Osterferien-Tipps für den Landkreis Pfaffenhofen

    Die Natur erwacht langsam aus dem Winterschlaf und kündigt den Frühling im Landkreis an. Mit dem Erblühen der ersten Osterglocken stehen auch bald die...

    Mit „Macbeth“ und viel Musik in den Theaterfrühling

    Im Frühjahr bietet das Altstadttheater noch einmal ein vielfältiges Programm bis Mai, bevor es dann im Juni in die Sommerpause geht. Den Auftakt macht...

    weitere Artikel

    Teilen

    Zuschauen, Staunen, Mitmachen und Genießen heißt es am kommenden Wochenende auf der Burg Kipfenberg. Das Römer- und Bajuwaren Museum lädt zum Museumsfest am 13. und 14. Mai.

    Zwei Tage lang kann man historischen Handwerkern über die Schulter schauen. Oder selbst mit anpacken. Bronzegießer, Schwertschleifer, Schmiede, Leder- und Textilhandwerker, Knochenschnitzer und Töpfer erwecken die Zeit des frühen Mittelalters wieder zum Leben. Zweimal am Tag bieten wir einen geführten Lagerrundgang zum Kennenlernen aller Handwerker!

    Was trugen Frau und Mann in der Spätantike und im frühen Mittelalter? Bei moderierten Vorführungen können die Besucherinnen und Besucher prächtige Gewänder und modische Accessoires bestaunen.

    Inspiriert von Comicgeschichten aus den „Lustigen Taschenbüchern“, die in der aktuellen Sonderausstellung „Entike“ im Museum zu sehen sind, schummeln sich unsere Darsteller zu Donald & Co und inszenieren die witzigen Seiten des Entenhausener Blicks auf die geschichtliche Wahrheit, den Arbeitsalltag in Museen und der Archäologie.

    Große und kleine Besucher können geführte Touren im Museum mitmachen und zusammen mit der Limeskönigin Sabrina römische Wellness an der eigenen Haut ausprobieren. Die römischen Götter lassen sich bei einem Opferritual verehren, das von Besucherkindern gestaltet wird.

    Die Teams befreundeter Museen beteiligen sich an unserem Fest mit tollen Bastelangeboten aus ihren museumspädagogischen Programmen.

    Das Museumscafé sorgt bestens für das leibliche Wohl mit römischen Bratwürsten, Cervisia und Limo, Kaffee und einer riesigen Kuchenauswahl. Mütter werden mit einem Kaffee oder Entspannungstee beschenkt, den Gutschein erhalten sie beim Einlass.

    Programm an beiden Tagen

    10 Uhr: Museum öffnet
    Ab 11 Uhr:  Lagerleben
    11 Uhr: Familienführung
    12 Uhr: Modenschau a la Entike mit anschließendem Lagerrundgang
    13 Uhr: Begrüßung der Gäste durch Bürgermeister, Limeskönigin und Museumsleitung
    Anschließend Wellness auf römisch mit der Limeskönigin
    14 Uhr: Modenschau a la Entike mit anschließendem Lagerrundgang
    15 Uhr: Familienführung
    16 Uhr: Opferzeremonie mit allen Kindern
    17 Uhr: Ende Lagerleben
    18 Uhr: Museum schließt

    Ganztägig:
    – Lagerleben
    – Kettenhemdanprobe am Römerzelt
    – Bastelangebote der Museen (Samstag und Sonntag:  Kastenhof Landau. Das Museum für Steinzeit und Gegenwart und Römer und Bajuwaren Museum, Sonntag: Limes Museum Aalen)
    – Comic zeichnen in der Sonderausstellung

    Römer und Bajuwaren Museum
    Burg 1 | 85110 Kipfenberg
    Telefon 08465 905707
    museum@markt-kipfenberg.de
    www.bajuwaren-kipfenberg.de

    Anzeige