Paradiesspiele: Von Kört Kabein bis zum Graffiti-Jam

    Hotel Tipps

    Agrarwende-Film: Regisseur zu Gast in Ingolstadt

    Bertram Verhaag befasst sich in seinem Dokumentarfilm „Und es geht doch ... Agrarwende Jetzt!“ mit der Zukunft der Agrarwirtschaft und einem Umdenken hin zu...

    Nach Rauchentwicklung: Wiedereröffnung des Doms verschoben

    Die Wiedereröffnung des Eichstätter Doms nach der Renovierung wird verschoben. Verzögerungen im Sanierungsverlauf, die sich vor allem aus dem Brand eines Abluftgeräts vor wenigen...

    Bürgerhaus Ingolstadt: Computerangebote für Senioren

    Die „Senioren ins Netz“ sind eine Gruppe im Bürgerhaus Ingolstadt, die es sich zum Ziel gesetzt haben, anderen Senioren die Angst vor dem Computer...

    weitere Artikel

    Teilen

    Von Donnerstag bis Sonntag ist im Rahmen der Paradiesspiele in Pfaffenhofen für alle Kulturbegeisterten wieder viel geboten: Das erste Bürgerparkkonzert findet statt, der Kulturpreis wird verliehen, der Bürgerpark verwandelt sich am Klimaschutz- und Nachhaltigkeitstag in den „Park der Weltretter“, der Pfaffenhofener Kammerchor a-capella-nova startet mit der MEMO!-Konzertreihe und alle Graffiti-Fans können sich auf den Howa Jam freuen.

    Kört Kabein im Bürgerpark

    Die beliebten Bürgerparkkonzerte dürfen auch bei den Paradiesspielen nicht fehlen. Am Donnerstag, 13. Juli um 19.30 Uhr laden Kört Kabein – das sind Inge Fuchs, Max Kneilling, Georg Maier und Thomas Thunig – zu einem gemütlichen Abend mit bester Live-Musik in den Bürgerpark ein. Mit einer Mischung aus Akustik-Pop und Rock, folkig angehaucht und mit bayerischen Texten überzeugt das Quartett sein Publikum. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung ist ein Picknickkonzert und wird nicht bestuhlt.

    Verleihung des Kulturpreises mit Konzert

    Im Anschluss an die Klimaschutzpreis-Verleihung erwartet das Publikum ein Konzert von Tom und Häns. (© Katharina Czernik-Wendling)

    Zum zweiten Mal verleiht die Stadt den Kulturpreis. Er würdigt, in Ergänzung zum Kulturförderpreis, lange anhaltendes künstlerisches und kulturelles Engagement im Pfaffenhofener Kulturbereich. Im März hat der Stadtrat einstimmig auf Empfehlung des Kulturausschusses hin beschlossen, dass der Preis an den Neuen Pfaffenhofener Kunstverein geht. Die Preisverleihung findet am Freitag, 14. Juli um 18.30 Uhr in der Kunsthalle im Ambergerweg 2 statt. Im Anschluss folgt das Konzert der Perkussionistin und Pionierin der Neuen Musik, Robyn Schulkowsky, mit den Gebrüdern Teichmann. 2022 erschien ihr gemeinsames Album „Time Bends“, für das sich die Musiker aus verschiedenen Generationen und Richtungen zusammengetan haben.

    Robyn Schulkowsky wurde als Solistin mit Kompositionen von John Cage, Olga Neuwirth, Morton Feldman und Iannis Xenakis bekannt. Sie hat sich Als Interpretin Neuer Musik, als Improvisatorin in der Free Jazz-Szene sowie in Kollaborationen mit Musikern weltweit einen Namen gemacht. Sie erkundet neue Klänge, neue Instrumentenkreationen und neue klangliche Möglichkeiten. Die beiden gebürtigen Regensburger DJs, Musiker und Produzenten Andi und Hannes Teichmann haben ihre Wurzeln in der Berliner Elektro-Szene der späten Neunziger. Seit 2009 arbeiteten sie mit dem Goethe-Institut zusammen und kuratierten internationale Musikprojekte. Als elektronische Live-Musiker haben sie mit vielen Künstlern aus unterschiedlichsten Genres und Traditionen kooperiert. Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr und der Eintritt ist frei.

    25 Jahre „BeInspired“: Howa Jam

    Es wird bunt: zwei Tage, eine 150 Meter lange Mauer und über 25 Künstlerinnen und Künstler. Damit begeht das Graffiti-Projekt BeInspired am Samstag, 15. und Sonntag,
    16. Juli jeweils ab 12 Uhr sein 25-jähriges Jubiläum. Pfaffenhofener Sprayerinnen und Sprayer sowie deren Gäste gestalten die gesamte Wandfläche Hall of Fame an der Hohenwarter Straße. Bei diesen sogenannten Jams, einem in Graffiti- und Urban Art-Kreisen fast schon traditionellen Veranstaltungsformat, laden die Gastgeber, Malerinnen und Maler zu einem Kunstfest ein. Am Ende dieses Festes entsteht dann ein großes, gemeinsames Kunstwerk. Die Veranstaltung wird unterstützt von Maler-Blerim GmbH. Der Eintritt ist frei.

    Das Graffiti-Projekt BeInspired feiert mit dem Howa Jam sein 25-jähriges Jubiläum. (© Sebastian Daschner)

    Das erfolgreiche Graffiti-Projekt BeInspired wurde bereits 1998 parallel zur wachsenden Sprayerkultur in Pfaffenhofen ins Leben gerufen, um den Sprühenden legale Wände zur Verfügung zu stellen. Seit der Gründung des Projekts durch das Jugendparlament nahmen nicht nur illegale Bilder ab, auch hat die Graffitikultur in Pfaffenhofen einen neuen Stellenwert erhalten. Die Stadtjugendpflege betreut die legalen Flächen und organisiert regelmäßig Graffiti-Workshops, Jams, Ausstellungen und Writer-Treffs.

    Weitere Informationen zum Projekt BeInspired finden sich unter pfaffenhofen.de/graffiti-projekt-be-inspired

    MEMO!-Konzertreihe startet

    Am Sonntag, 16. Juli beginnt die beliebte Klassik-Konzertreihe Memo! 2023. Unter der Leitung von Max Penger wird der Pfaffenhofener Kammerchor a-capella-nova bei seinem ersten Konzert, die Deutsche Bauernmesse von Annette Thoma spielen. Kurze und besinnliche Texteinlagen von Pfarrer Jürgen Arlt ergänzen das musikalische Programm. Das Konzert findet in der Spitalkirche um 11.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

    Am Sonntag, 16. Juli beginnt die beliebte Klassik-Konzertreihe Memo! 2023. (© Kammerchor a-capella-nova)

    Klimaschutz- und Nachhaltigkeitstag

    Am Sonntag, 16. Juli wird der Bürgerpark zum „Park der Weltretter“. Bereits zum sechsten Mal findet dort der Klimaschutz- und Nachhaltigkeitstag statt. Von 12 bis 17 Uhr können sich Interessierte an Mitmach-Aktionen beteiligen und selbst Ideen zum Thema Nachhaltigkeit einbringen. Ab 18 Uhr wird dann der Klimaschutzpreis 2023 in vier Kategorien an Einrichtungen, Firmen und Privatleute verliehen. Im Anschluss an die Preisverleihung erwartet das Publikum ein Konzert von Tom und Häns. Mit zwei akustischen Gitarren, einer Mundharmonika und ihren außergewöhnlichen Stimmen interpretieren sie Bob Dylan, Bruce Springsteen und Paul Simon. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr und der Eintritt ist frei. (st-paf)

    Anzeige