Auf geht´s zum Volksfest in Pfaffenhofen

    Hotel Tipps

    Dreifaches Frühlingserlebnis in Neuburg

    Es ist eine Veranstaltungsreihe, die seit vielen Jahren Gäste aus Stadt und Land mobilisiert und den Frühling in der Neuburger Einkaufswelt einläutet. An vier...

    Fest der Kulturen im Ingolstädter Klenzepark

    Das Fest der Kulturen findet von Freitag, 22. Juli, bis Samstag, 23. Juli, im Klenzepark / Nähe Donaubühne statt. Es beginnt am Freitag um 17 Uhr, die offizielle...

    Soirée am Donnerstag – Die Seemänner

    Die Soirée am Donnerstag, 8. Februar, um 19 Uhr in der Harderbastei präsentiert „Die Seemänner“. Der harte Kern dieser Formation entstand vor über zehn Jahren aus dem...

    weitere Artikel

    Teilen

    Im September beginnt die fünfte Jahreszeit in Pfaffenhofen. Traditionell heißt es nach dem festlichen Auszug am ersten Freitag im September wieder “O’zapft is!”. Zwölf Tage und Abende lang locken dann spektakuläre und traditionelle Fahrgeschäfte, unterschiedlichste Vergnügungsbuden, Brotzeitstände und drei Festzelte die Besucherinnen und Besucher auf das Pfaffenhofener Volksfest auf dem Festplatz an der Ingolstädter Straße.

    Hoch hinaus im Vergnügungspark

    Neben dem Riesenrad bieten die Fahrgeschäfte „No Limit“ und „Phoenix“ familiäres Vergnügen. Dazu sorgen der Musik-Express, ein Auto-Scooter, ein Kettenkarussell, eine Schiffschaukel und für die Kleinsten eine Kindereisenbahn und drei Kinderkarussels für Fahrspaß und Unterhaltung. Insgesamt warten rund 40 Los- und Schießbuden, Brotzeitstände und Fahrgeschäfte auf die Besucherinnen und Besucher.

    Reihenweise Programm-Höhepunkte

    Für alle zwölf Tage haben die Stadt Pfaffenhofen und die Festwirte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Neben bewährten und beliebten Publikumsmagneten wie dem Steinheben, Familien- und Seniorennachmittag oder dem Vereinsabend lädt das große Festzelt dieses Jahr am ersten Dienstag (5. September) zu einem Konzert mit Stargast Mia Julia. Das Traditionszelt des Kloster Scheyern bietet am ersten Wochenende flotte bayerische Volksmusik von „Pfahofara Buam“. Und in der Gaudihüttn „Zum Spitz“ gibt es in der ersten Woche die 1. Pfaffenhofener Mädels Wiesn, präsentiert von Lisa Müller und am 11. September eine Mallorca Party mit DJ Andy Luxx & Julian Benz vom Ballermann.

    Foto: Stadt Pfaffenhofen

    Neuer Festwirt

    Wie gewohnt, laden drei Festzelte zu gemütlichen Stunden mit einem bunten Programm ein. Das große Festzelt wird dieses Jahr erstmals von Daniel Schneider betrieben. Julia Spitzenberger lädt gemeinsam mit Philipp Schleef in die Weißbierhütte, während das Traditionszelt wie in den vergangenen Jahren vom Kloster Scheyern geführt wird. Neu dieses Jahr: In allen Zelten wird Bio-Bier ausgeschenkt. Im großen Zelt und beim „Spitz“ gibt es Müllerbräu, im Traditionszelt das neue Bio-Bier des Kloster Scheyerns. Der Bierpreis liegt heuer bei 10,40 bis 10,80 Euro für die Maß.

    Sorgenfrei mit dem Innenstadt-Express zum Festplatz

    Der Innenstadt-Express bringt die Volksfestbesucherinnen und -besucher wieder bequem und kostenlos zum Festplatz und wieder nach Hause. Vom 1. bis 12. September verkehrt die Bimmelbahn täglich auf drei Linien über die Hohenwarter Straße, die Scheyerer Straße und die Moosburger Straße, und zwar Montag bis Donnerstag von 17 bis 20 Uhr und Freitag bis Sonntag schon ab 15.30 Uhr. Wer mitfahren will, kann einfach winken und auch außerhalb der Haltestellen zusteigen. Aus den weiter entfernteren Stadtteilen verkehren mehrere Buslinien zum Festplatz und zurück. Den Fahrplan gibt es demnächst im Internet unter pfaffenhofen.de/volksfest

    So nachhaltig wie noch nie

    Pfaffenhofen legt seit mehreren Jahren Wert darauf, Veranstaltungen jeglicher Art so nachhaltig wie möglich auszurichten. Der Anteil an Bio-Lebensmitteln bei Veranstaltungen soll nach Vorgabe des Stadtrats Schritt für Schritt weiter erhöht werden. Für das Volksfest 2023 gilt deshalb, dass Kartoffeln teilweise, Backwaren, Käse und das Festbier ausschließlich in Bio-Qualität angeboten werden. Entsprechende Regelungen wurden mit den Festwirten und den Schaustellern getroffen. Zusätzlich sind alle gastronomischen Betriebe auf dem Volksfest dazu verpflichtet, den Besuchern die Herkunft ihrer verwendeten Lebensmittel transparent zu machen.

    Volksfest-Bier in Bio-Qualität

    Ein Volksfest ohne Bier ist ebenso wenig vorstellbar wie ohne eine frische Volksfest-Breze. Beides gibt es zum Pfaffenhofener Volksfest 2023 ausschließlich in Bio-Qualität. Müllerbräu konnte bereits letztes Jahr mit einem ausgezeichneten Bio-Festbier aufwarten.

    Vom Getreide zur Breze – lokal und bio

    Die Pfaffenhofener Bäcker liefern die frischen Bio-Brezen auf die Pfaffenhofener „Wiesn“. Für den Teig verwenden die Backstuben ausschließlich Bio-Weizenmehl. Das Bio-Getreide für das Mehl wächst vor unserer Haustür auf den Äckern der Biobauern der Bodenallianz. Der Weizen wird in den bio-zertifizierten Mühlen im Landkreis schonend vermahlen und auf kürzestem Weg zu den Bäckern gebracht. Vom Samenkorn bis zur fertigen Breze, alles wird vor Ort, in und um Pfaffenhofen, in Bio-Qualität hergestellt und verarbeitet.

    Bio-Getreide von Bodenallianz-Landwirten

    Die Bauern, die das Getreide anbauen, sind ein wichtiger Bestandteil des Entstehungsprozesses. Die Stadt Pfaffenhofen unterstützt seit 2018 Landwirtsfamilien durch das Bodenallianz-Projekt. Im Zentrum steht der Schutz des Bodens als wichtigste Lebensgrundlage für Pflanzen, Tiere und Menschen.

    Die teilnehmenden Betriebe verbessern den Boden, indem sie verschiedene Pflanzenarten anbauen, den Boden schonend bearbeiten, den Pestizideinsatz reduzieren, die Düngung anpassen, kompostieren und Tiere artgerecht halten. So fördern sie die Artenvielfalt, schließen Nähstoffkreisläufe und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Denn nur gesunde und aktive Böden können Wetterextreme wie Starkregen und Dürren besser aushalten. Auch für den Schutz unseres wichtigsten Lebensmittels, des heimischen Trinkwassers, sind sie unerlässlich. Es wird zum Bierbrauen verwendet und trägt somit zur Qualität des Bio-Volksfestbiers bei.

    Alle Landwirte der Bodenallianz Pfaffenhofen leisten hierfür einen wichtigen Beitrag. Am konsequentesten setzen diese Ziele die Bio-Landwirte um. Sie verzichten vollständig auf den Einsatz von synthetischen Pestiziden und von mit fossilen Energien hergestellten Düngemitteln. Das Ergebnis sind hochwertige Lebensmittel – wie die diesjährige Volkfest-Breze.

    Gemeinsam für nachhaltig gute Böden

    Die Landwirtsfamilien tragen mit ihrem Einsatz dazu bei, dass unsere natürliche Lebensgrundlage erhalten und verbessert wird. Je mehr die Verbraucherinnen und Verbraucher diese Arbeit und die Bio-Qualität vor Ort wertschätzen und die Produkte kaufen, desto mehr kann sie weiter Früchte tragen. Und dabei muss es gar nicht so viel teurer sein– denn „bio“ verteuert die Bio-Breze in der Herstellung nicht wesentlich.

    Die Programm Highlights:

    Freitag, 1. September

    17 Uhr: Treffen der Ehrengäste und Vereine vor dem Rathaus mit Standkonzert der Stadtkapelle und des Spielmannszugs Pfaffenhofen a. d. Ilm

    17.30 Uhr: Volksfest-Eröffnung mit dem Festzug vom Rathaus zum Volksfestplatz und anschließendem Bieranstich durch Bürgermeister Thomas Herker, begleitet von den Böllerschützen der Vereine ZSG „die Ruaßigen“ aus Pfaffenhofen und Germania Jetzendorf. Es spielt die Pfaffenhofener Stadtkapelle.
    17 Uhr: Flotte bayerische Volksmusik von den „Pfahofara Buam“ im Traditionszelt des Kloster Scheyern

    Sonntag, 3. September
    13.45 Uhr: Standkonzert mit verschiedenen Musikkapellen und den „Goaßlschnoizern“ vor dem Rathaus, anschließend Ausmarsch zum Volkfestplatz.

    Montag, 4. September
    19 Uhr: Erste Pfaffenhofener Mädels „Wiesn“ in der Gaudihüttn „Zum Spitz“, alle Infos unter zumspitz.de

    Dienstag, 5. September
    ab 18.30: Trixi und die Partylöwen mit Stargastauftritt von Mia Julia im großen Festzelt

    Mittwoch, 6. September
    13 bis 19 Uhr: Kinder- und Familiennachmittag mit ermäßigten Preisen und Kinderprogramm in den drei Zelten (u. a. KIZZRock im großen Festzelt und nostalgisches Kasperltheater in der Weißbierhütte)
    19 Uhr: Die Stadt Pfaffenhofen lädt die Vereine aus dem Landkreis zum Vereinsabend mit Spielen ein. Für Musikalische Unterhaltung sorgt die Münchner Showkapelle „Cagey Strings“.

    Donnerstag, 7. September
    ab 12 Uhr Seniorentag: Die Stadt Pfaffenhofen lädt alle Bürgerinnen und Bürger ab 70 Jahren zu Bier und Hendln in die drei Festzelte ein.

    Freitag, 8. September
    ab 18.30 Uhr: Abend der Betriebe und Vereine mit der ESLARNER Showband

    Montag, 11. September
    ab 19.30 Uhr: Frauen-Steinheben (100 kg) und ab 20.30 Uhr Abend der starken Männer (254 kg). Anmeldungen werden ab 18.30 Uhr im großen Festzelt angenommen.
    19 Uhr: Mallorca Party in der Gaudihüttn „Zum Spitz“ mit DJ Andy Luxx & Julian Benz vom Ballermann

    Dienstag, 12. September
    ca.  21.30 Uhr: Abschluss-Brillantfeuerwerk der Festwirte

    Anzeige