Fahrradpilgern rund ums Altmühltal am 16. September

    Hotel Tipps

    Breakdance, Ninja Warriors und große Sprünge

    Eröffnungsfeiern können ja durchaus fad sein. Lange Reden, wenig Action – und den Gästen hilft nur der Griff zum Alkohol. In diesem Fall wurde...

    MINTmacher-Programm jetzt auch mit Nachhaltigkeitsthemen

    Das beliebte „MINTmacher“-Programm des Regionalmanagements IRMA für Schüler:innen und Lehrkräfte wird ab diesem Jahr erweitert um Angebote aus dem Bereich der Nachhaltigkeit. Denn neben...

    „Haltung zeigen“ – Wochen gegen Rassismus 2022 in Pfaffenhofen

    Die Internationalen Wochen gegen Rassismus finden dieses Jahr vom 14. März bis 27. März unter dem Motto „Haltung zeigen“ statt. Die Stadt Pfaffenhofen beteiligt...

    weitere Artikel

    Teilen

    Zum Pilgern mit dem Fahrrad im Naturpark Altmühltal lädt die Pilgerstelle der Diözese Eichstätt ein. Die dritte Tour am Samstag, 16. September, führt von Eichstätt über Pfünz, Walting, Gungolding, Affenthal und Buchenhüll. Sie startet um 14 Uhr und endet um 18 Uhr am Bahnhofsplatz in Eichstätt.

    Hochschulseelsorger Pater Stefan Weig wird die Teilnehmenden auf Rad- und Feldwegen begleiten. An der Römerbrücke in Pfünz und der Mammuthöhle in Buchenhüll wird er jeweils einen spirituellen Impuls gestalten. Ein Picknick ist am Zeltplatz in Gungolding vorgesehen.

    Mit dem Radpilgern erweitert die Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt ihr Programm in der Reihe „Samstagspilgern“. Weitere Informationen dazu unter Tel. (08421) 50-690 (montags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr), E-Mail: pilgerbuero@bistum-eichstaett.de sowie im Internet: www.pilgerstelle-eichstaett.de. (pde)

    Anzeige