Böhming lädt zum Altmühltaler Lamm-Abtrieb

    Hotel Tipps

    Pfaffenhofener Schäffler übergeben historische Aufnahmen

    Anfang der Woche übergaben Hans Lederhofer, Mitglied der Pfaffenhofener Schäffler, Heinz Thalmeir, ehemaliger erster Vorstand der Abteilung Schäfflertanz des MTV und Helmut Reiter, erster...

    Der Retzbachlauf kommt 2023 zurück

    Der Retzbachlauf in Gaimersheim findet heuer wieder mit unterschiedlichen Distanzen – vom Bambini bis zum 10km-Lauf – statt. Nach einjähriger Pause übernimmt die Abteilung...

    Erster LEGO® SERIOUS PLAY® Workshop an der Volkshochschule

    Die Volkshochschule Ingolstadt bietet am Samstag, 25. Juni, von 10 bis 15 Uhr ambitionierten „Young Professionals“ und MBA interessierten Berufstätigen die Möglichkeit, ihr Potential an Innovation und Kreativität zu...

    weitere Artikel

    Teilen

    In den mehr als 20 Jahren seines Bestehens hat sich das Projekt “Altmühltaler Lamm” als voller Erfolg erwiesen: Es gibt nicht nur den Hüteschäfern neue Berufschancen und garantiert den Verbrauchern beste Fleischqualität, sondern sorgt auch für den Erhalt der im Naturpark Altmühltal typischen Wacholderheiden. Ohne die Schafe, die dort weiden, würde der Wald das Gebiet schnell zurückerobern und Lebensraum für seltene Pflanzen, beispielsweise den Enzian, verloren gehen.

    Am 23. und 24. September werden die Lämmer mit einem Lammabtrieb in Böhming (bereits zum 18. Mal) in den Winter verabschiedet. Nach dem Eintreffen der Schaf-, Lamm- und Ziegenherde an der Böhminger Altmühlbrücke und der kurzen Begrüßung der Ehrengäste durch die Zweite Bürgermeisterin, Sabine Biberger, wird die Herde in einem kleinen Festzug über die Brücke geleitet. Am Samstag heißen wir Herrn Dr. Reinhard Brandl, MdB, ganz herzlich in Kipfenberg willkommen.

    Rund um das “Römercastell” – Wirtshaus & Hotel (Wirtsstraße und Kirchweg) – findet der große Woll- und Handwerkermarkt statt – mit handwerklich hergestellten Produkten rund ums Lamm oder für Haus und Garten von unseren kreativen und engagierten (Kunst-)Handwerkern.

    Ein umfassendes Rahmenprogramm für die ganze Familie erwartet die Besucher: Filzen, Spinnen und andere Handwerkstechniken werden vorgeführt, Schafschuren und Hütehundvorführungen finden mehrmals über den Tag verteilt statt, und bei informativen Vorträgen und Führungen erfährt und erlebt man allerhand Wissenswertes über die Natur.
    Für Kinder gibt es Mitmachaktionen und eine Hüpfburg zum Austoben sowie einen Luftballonweitflugwettbewerb. Eine Planwagenfahrt vorbei an Wiesen und Apfelbäumen und mit den fürs Altmühltal so typischen Wacholderhängen im Hintergrund macht bestimmt der ganzen Familie Spaß.

    Von den Gastronomen und einheimischen Vereinen werden Schmankerl vom Altmühltaler Lamm und andere lukullische Gaumenfreuden angeboten. (mk)

    Anzeige