Pfaffenhofener Kultursommer: Von Orchester bis Bigband

    Hotel Tipps

    Ingolstädter Literaturtage: Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

    Der Schreibwettbewerb für Schülerinnen und Schüler 2023 im Rahmen der diesjährigen Ingolstädter Literaturtage widmet sich dem Thema „Die Spur der Natur“. Mitmachen können alle Ingolstädter Schüler/-innen,...

    Die Schutter – vergessene Flusslandschaft vor Ingolstadt

    Die Schutter ist ein bedeutender Fluss für Ingolstadt: Im 7. Jahrhundert entstand in der Nähe der Schuttermündung eine kleine Siedlung - die Anfänge der...

    NeuburgMobil lockt nach Neuburg

    Der Stadtmarketingverein Neuburg an der Donau e.V. veranstaltet in Kooperation mit der Stadt Neuburg am kommenden Wochenende eine neue Veranstaltungsreihe, die es bereits seit...

    weitere Artikel

    Teilen

    Der Pfaffenhofener Kultursommer macht diese Woche eine musikalische Reise. Von Volksmusik über bayerischen Reggae, Orchester-, Orgel- und Bläsermusik bis hin zu Jazz ist alles dabei.  Am Donnerstag, 21. Juli findet das dritte Bürgerparkkonzert statt. Im Innenhof des Landratsamtes geht es am Freitag mit bayerischer und böhmischer Blasmusik volkstümlich zu. Auf vielfältige Orchestermusik dürfen sich die Gäste am Samstag im Festsaal freuen. Mit Werken für Orgel und Blechbläserquartett geht es am Sonntagmittag bei „MeMo 2022“ in der Spitalkirche weiter. Und beim großen Sommer-Open-Air am Sonntagabend kommen Jazz-Liebhaber auf ihre Kosten.

    Foto: Kraut & Ruhm

    Bürgerparkkonzert

    Die Bands „Salome Fur“ und „Kraut und Ruhm“ spielten bereits letzten Sommer im Bürgerpark und sorgten mit bayerischem Reggae und Ska für ausgelassene Sommerstimmung. „Salome Fur“ hat den jamaikanischen Offbeat als grundlegendes Element musikalisch weiterentwickelt. „Kraut & Ruhm“ ist eine sechsköpfige Reggae-Band, die zwischen Reggae, Ska und Soul, zwischen „Bayern und der weiten Welt” zuhause ist. Los geht’s am Donnerstag, 21. Juli um 19.30 Uhr. Nicht vergessen: Picknick-Decke oder Stuhl mitbringen. Der Eintritt ist frei.

    Foto: Salome Fur

    Böhmische Liebe im Innenhof des Landratsamtes

    Am Freitag, 22. Juli um 20 Uhr kommen Volksmusik-Fans im Innenhof des Landratsamtes auf ihre Kosten. Die beiden Musikkapellen „De Stoakirchana“ (oder auch die Musikkapelle Steinkirchen) und die Stadtkapelle Pfaffenhofen spielen abwechselnd Klassiker der bayerischen und böhmischen Blasmusik. „De Stoakirchana“ vereint Musikantinnen und Musikanten aus verschiedenen Landkreisen, die sich aufgrund der Liebe zur böhmischen Blasmusik zusammengefunden haben. Nach zwei Jahren Coronapause freut sich auch die Stadtkapelle Pfaffenhofen in neuen Leiberl und Dirndl aufzutreten.
    Eintritt: VVK 17 € (erm. 12 €), AK 20 € (erm. 15 €). Tickets gibt es online bei okticket.de unter Pfaffenhofener Kultursommer oder an der Abendkasse.

    Siegerehrung und Vernissage der Fotogehgrafie

    Mit Spannung erwartet wird die Siegerehrung und damit verbundene Vernissage des Fotowettbewerbs „Fotogehgrafie“. Am Freitag, 22. Juli um 19.30 Uhr werden die diesjährigen Gewinner in der Städtischen Galerie geehrt. Die Ausstellung ist dann  vom 23. Juli bis 7. August zu sehen.

    Klassik und Filmmusik im Festsaal

    Das Orchester „ConPassione“ bringt japanische Filmmusik sowie klassische Werke von Mozart und Starnitz nach Pfaffenhofen. Am Samstag, 23. Juli um 18.30 Uhr im Festsaal spielt das Laienorchester unter anderem die 21. Sinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart. Abgerundet wird das Programm durch Filmmusik des japanischen Zeichentrickfilms „Chihiros Reise ins Zauberland“. Eintritt ist auf Spendenbasis.

    Zauber-Abendveranstaltung in den Herbst verschoben

    Die Veranstaltung „Geschichten aus dem Leben eines Berufszauberkünstlers“ von Pierre Breno am Samstagabend, 23. Juli im Theatersaal im Haus der Begegnung ist in den Herbst verschoben worden. Sobald ein neuer Termin festgelegt ist, wird er bekanntgegeben. Alle gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit oder können dort, wo sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

    Klassik-Sonntag in der Spitalkirche – MeMo 2022

    Am Sonntag, 24. Juli erwartet die Besucherinnen und Besucher in der Spitalkirche ein festliches Klangerlebnis mit Musik für Orgel zu vier Händen und für Blechbläserquartett. Max Penger und seine evangelische Kirchenmusikerkollegin aus Bad Wiessee, Agnes Ottowitz, spielen die berühmten Märsche 1 und 4 „Pomp and Circumstance“ von Edward Elgar sowie den Klassikschlager „Kanon“ von Johann Pachelbel. Zusammen mit dem Blechbläserquartett „quattro stagioni“ erklingen unter anderen Georg Friedrich Händels „Einzug der Königin von Saba“, der Choral „Nun danket alle Gott“ von Sigfrid Karg-Elert sowie ein Orgelkonzert von Georg Friedrich Händel. Eintritt auf Spendenbasis.

    Foto: quattro stagioni

    Sommer-Open-Air: Hofmeir & Band und die Bigband Dachau

    Das große Kultursommer-Highlight auf dem Oberen Hauptplatz am Sonntag, 24. Juli startet ab 17 Uhr. „Andreas Martin Hofmeir & Band“ spielt hitzebedingt erst um 18.30 Uhr. Beim höchst ungewöhnlichen Zusammenschluss einer Tuba als Leadstimme mit einer Jazzband trifft der Grenzgänger Hofmeir (ECHO Klassik-Preisträger, Mozarteumsprofessor, Gründungsmitglied von LaBrassBanda, wortmächtiger Kabarettist und Bestseller-Autor) auf drei der besten Jazzmusiker des süddeutschen Raums: André Schwager am Piano, Jay Lateef am Schlagzeug und Andreas Kurz am Bass. Sie entführen das Publikum mit ihrem aktuellen Programm „Brazilian Night“ für einen verträumten und humorvollen Abend nach Südamerika.

    Foto: Hofmeir

    Um 21 Uhr erwartet Pfaffenhofen mit der „Bigband Dachau“ ein Live-Erlebnis der besonderen Art. Das 25-köpfige MassivJazzTechno-Ensemble unter der Leitung von Tom Jahn (aka Tom Tornado) verknüpft Beats der zeitgenössischen elektronischen Tanzmusik mit der Wucht eines riesigen Bigband-Bläsersatzes und einer gehörigen Portion Improvisation. Die Besetzung besteht aus zwei Schlagzeugern, Synthesizern und Keyboards, sowie einer kompletten Rhythmus- und Bläsersektion. Der Eintritt ist frei.

    Die Abendmesse in der Stadtpfarrkirche St. Johannes Baptist um 18.30 Uhr wird aufgrund der Veranstaltung am Sonntag, 24. Juli in die Friedhofskirche verlegt.

    Weitere Veranstaltungen des Pfaffenhofener Kultursommers: Die Fotoausstellung Bauhaus in Bayern und in aller Welt ist in der Kunsthalle im Ambergerweg zu sehen. Ausgestellt sind die Werke dort bis einschließlich 7. August. Die Galerie kuk44 zeigt bis 15. September eine Ausstellung des kroatischen Künstlers Petar Koši.

    Alle Veranstaltungen des Kultursommers unter www.pfaffenhofen.de/kultursommer

    Anzeige