Die „HEIMATerei“ eröffnet in Eichstätt

    Hotel Tipps

    Pflanzensamen tauschen in der Stadtbücherei

    Bücher, CDs, Kinderspiele, der Zugriff auf Online-Datenbanken - das sind Medien, die den Besucherinnen und Besuchern einer öffentlichen Bücherei vertraut sind. Jetzt kommt in Ingolstadt...

    Das Herzensprojekt Taktraumfestival lebt weiter

    „Es ist das beste Booking, das wir jemals hatten“, schwärmt Organisator Christopher Britt mit Blick auf das Line up für das Taktraumfestival im Reduit...

    Kulturherbst-Endspurt mit Ganes, Sigi Zimmerschied und Ulan & Bator

    Originelle Mundartverse und bayrische Opernparodien wurden bei der Herbstkultur am 15. Oktober in der KulturAula vorgetragen. Mit großer Spielfreude brachten die Schauspieler Gerd Anthoff,...

    weitere Artikel

    Teilen

    Gebündelte Informationen über die Region 10, das heißt die Landkreise Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen a.d.Ilm und die Stadt Ingolstadt, gibt es ab 5. August in der „HEIMATerei“ in der Pfahlstraße 27 in Eichstätt. Beim Projekt des Regionalmanagements IRMA stehen Mitmach-Aktionen mit Partnern aus der Region ebenso im Mittelpunkt wie spielerische Beteiligungsformate zum Thema Innenstadtentwicklung. Zum Eröffnungswochenende besucht das Informations- und Umweltzentrum Naturpark Altmühltal am Samstag und Sonntag die HEIMATerei und bietet eine kostenfreie Bastelaktion mit Naturmaterialien an.

    „Mit dem Namen HEIMATerei wollen wir einen Raum betiteln, in welchem man nicht nur Informationen erhält, sondern der auch zum Austausch – also zum Ratschen – und Mitdiskutieren einlädt“, sagt Iris Eberl, Leiterin der IRMA-Geschäftsstelle. Von 5. August bis 2. Oktober öffnet die HEIMATerei jeweils freitags bis sonntags, ab Mitte August auch donnerstags ihre Pforten. Jedes Wochenende gibt es eine kostenfreie Mitmach-Aktion in
    den schönen Räumlichkeiten in der Pfahlstraße, die alle Interessierte dazu einlädt, in der HEIMATerei eine kurze Pause zu machen und etwas über unsere Heimat zu lernen. „Gemeinsam mit der Stadt Eichstätt können wir den Leerstand im Herzen der Stadt zu einem Treffpunkt für Einheimische und Touristen werden lassen – in lockerer Atmosphäre und mit hoffentlich viel Spaß beim Mitmachen“, so Eberl.

    Alle Informationen zum Programm sowie die Öffnungszeiten stehen online unter www.heimaterei.de zur Verfügung

    Anzeige