Mitreißender Jazz im Audi Forum Ingolstadt

    Hotel Tipps

    Augenblicke in Burkina Faso noch bis 15. März

    Die Ausstellung „Augenblicke in Burkina Faso“ von Walter Korn zeigt unterschiedliche, durchwegs von Lebensfreude geprägte Bilder einer Reise nach Burkina Faso. Sie ist bis 15. März...

    Herbstzauber im Altmühltal: Eichstätter Wanderwochen starten

    Zur besten Wanderzeit im Herbst geht man bei den „Eichstätter Wanderwochen“ gemeinsam auf Tour. Vom 17. September bis 09. Oktober 2022 stehen die Wanderwochen im...

    Auftakt zum Lamm-Abtrieb in Böhming

    Dieses Wochenende steht der Kipfenberger Ortsteil Böhming wieder ganz im Zeichen des Altmühltaler Lamms. Beim traditionellen Lamm-Abtrieb liegt der Fokus auf der Hüteschäferei, die...

    weitere Artikel

    Teilen

    „Gypsy Swing“ oder „Gypsy Jazz“: Bei einem breiten Publikum ist diese temporeiche und virtuose Spielart des Jazz außerordentlich beliebt. Wie aufregend und modern sie sein kann, beweist ein Abend mit vier internationalen Superstars des Genres im Audi Forum Ingolstadt am 13. Oktober ab 20 Uhr.

    Insbesondere der „Gypsy Swing“ oder auch „Gypsy Jazz“ widerlegt das Vorurteil vom komplizierten, langweiligen Jazz. Gitarren, Violinen, Piano, Bass und Schlagzeug swingen nahezu pausenlos. Nur gelegentlich unterbrechen melancholische Balladen den temporeichen Sound. In ihnen beleben die Protagonist_innen die Sehnsüchte des fahrenden Volkes, die in alten Volksweisen überliefert werden, immer wieder neu. Unter dem Motto „Gypsy Today“ vermitteln vier absolute Superstars des Genres das Tempo und die Leidenschaft dieser musikalischen Spielart im Laufe eines aufregenden Konzerts auf der Bühne des Audi museum mobile.

    Internationales Quartett voller Spielfreude, Virtuosität und Elan
    Erster der Vier ist der Niederländer Stochelo Rosenberg, einer der besten, virtuosesten und schnellsten Gitarristen der Szene. Spätestens seit den 1990er-Jahren und seinen Intermezzi mit Stéphane Grappelli, einem Weggefährten des legendären Django Reinhardt, gilt er als dessen legitimer Erbe. Ein kongenialer Brückenbauer zwischen Gypsy Swing und Modern Jazz ist auch der Pianist Jermaine Landsberger aus Regensburg. Er stellt seine Virtuosität an diesem Konzertabend ebenso unter Beweis wie der Dritte und der Vierte im Bunde: Aus Frankreich kommt der Drummer André Ceccarelli, aus den USA der Bassist Darryl Hall. Sie bilden ein Rhythmusduo von Weltrang. Vier Ausnahmemusiker also, die sich zu diesem Abend zusammenfinden: Zu erleben ist ein internationales Quartett voller Elan, überbordender Spielfreude und verblüffender Kreativität.

    Mit „Gypsy Today“ setzt Audi seine Reihe Jazz im Audi Forum Ingolstadt in Zusammenarbeit mit dem Birdland Jazz Club Neuburg fort. Karten gibt es online im Audi Ticketshop zu regulär 25 Euro sowie ermäßigt für 20 Euro. Konzertbeginn im Audi museum mobile ist am Donnerstag, den 13. Oktober, um 20 Uhr. (audi)

    Anzeige