Musikalische Premiere im Altstadttheater

    Hotel Tipps

    Erstmals Hundeschwimmen im Freibad Schrobenhausen

    Hunde lieben das Spielen und Schwimmen mit Artgenossen und ein Hundeschwimmtag vereint Beides. An diesem Samstag dürfen daher im Schrobenhausener Freibad erstmals Labrador, Neufundländer,...

    Der Día de Muertos am 20. Oktober in Ingolstadt

    So etwas hatte Ingolstadt noch nicht gesehen. Bunt und festlich gekleidete Damen mit Blumenschmuck auf dem Kopf, aber Totenkopf-Schminke im Gesicht, sind durch Ende...

    Kunst in der Stadt: Pfaffenhofener Winterkulturweg 2022

    Beim Winterkulturweg bis 8. Januar zieren 31 künstlerische Stationen die Plätze und Straßen in Pfaffenhofen. Der winterliche Kulturspaziergang durch die Innenstadt lädt zum Staunen,...

    weitere Artikel

    Teilen

    Mit „Alle Lichter an“ präsentieren die Sängerin Anna Janina und der Pianist Jascha Nakladal mit der Premiere am Samstag, 15. Oktober um 20.30 Uhr im Altstadttheater zum ersten Mal ausschließlich selbst geschriebene Lieder in einem skurrilen, witzigen und zu Herzen gehendem Singspiel. Musik vom Feinsten, gepaart mit einer irrsinnigen Show: Vorhang auf und alle Lichter an! Und die Story dieses Liederabends hat es in sich: Die Geschichte beginnt im Gehirn der Sängerin Anna Janina und zwar in jenem Areal, das ihre Erinnerungen lagert. Das Großhirn beauftragt nun die Fantasie damit, in diesen Erinnerungen herumzuwühlen und aus ihnen Themen für Lieder zu erschaffen. Und als sei dies alles nicht schon schräg genug, bekommt die freche, aber hochmotivierte Fantasie dabei musikalische Unterstützung von der pedantischen Struktur am Klavier. Argwöhnisch beobachtet das Großhirn nun, wie sich die übersprudelnde Fantasie und die ordnungsliebende Struktur schlitternd, ringend, schwelgend, streitend und glitzernd durch diesen Liederabend swingen.

    Für die Premiere sind noch Karten verfügbar und weitere Vorstellungen gibt es am So 16.10. um 18.30 Uhr und Sa 22.10., Do 15.12., Fr 30.12., Fr 13.01., jeweils um 20.30 Uhr.

    Karten sind erhältlich unter kontakt@altstadttheater.de, unter 0176-32607265 oder bei der zentralen Vorverkaufsstelle: m.ART – Miriam Popov, Pfarrgasse 2-4, 85049 Ingolstadt – im Zehenthof zwischen Mauthstraße und Moritzkirche. Weitere Informationen gibt es unter www.altstadttheater.de oder auf www.facebook.com/altstadttheater & www.instagram.com/altstadttheater

    Anzeige