Josephidult und verkaufsoffener Sonntag in Pfaffenhofen

    Hotel Tipps

    Ingolstadt Maniacs: Schachspiel mit Kühlschränken

    Freitagabend, Sportgelände der Freien Turnerschaft Ringsee. Das sind ganz offensichtlich keine Fußballer, die hier trainieren. Da fällt das Wort „Blitz“ (und ja, es sieht...

    Die Maisause ist zurück!

    Einer liebgewonnenen Tradition folgend, begrüßt das Stadttheater Ingolstadt den  Wonnemonat Mai mit einem bunten Liederprogramm auf dem Theaterplatz. Zu dieser Maisause ist die Bevölkerung...

    Theatrale Lust und Wucht in Ingolstadt

    „Unser Plan ist es, die Stadt zu theatralisieren,“ erklärte der Intendant des Ingolstädter Stadttheaters, Knut Weber mit Blick auf das Theaterereignis 2024. Vom 29....

    weitere Artikel

    Teilen

    Am Sonntag, 12. März lädt die Stadt Pfaffenhofen zur Josephidult ein. Auf dem Hauptplatz und den umliegenden Straßen erwartet die Besucherinnen und Besucher zahlreiche Händler mit ihren Ständen. Am späten Vormittag beginnt der Verkauf und von 13 bis 18 Uhr öffnen die Läden der Innenstadt.

    Die Händler bieten ein buntes Sortiment von Spielzeug bis Lederwaren, von Textilien aller Art bis Haushaltsgegenstände an. Selbstverständlich ist auch für Essen und Trinken an den vielen Verpflegungsbuden gesorgt.

    Während die Großen einkaufen, können sich auch die kleinen Besucher vergnügen. Die Kindereisenbahn und ein Karussell kommen nach Pfaffenhofen. Am Nachmittag, ab ca. 14 Uhr starten außerdem die beliebten Kutschfahrten durch die Innenstadt, ein gemütliches Vergnügen für die ganze Familie. Abfahrt ist wie üblich wieder am Maibaum.

    Der Innenstadt-Express lädt am Dultsonntag wieder zu kostenlosen Rundfahrten durch die Innenstadt ein. Der umweltfreundliche, ökostrombetriebene gelb-blaue Zug bringt auch die Autofahrer, die am Volksfestplatz parken, in die Innenstadt. Die erste Tour startet um 13 Uhr und um 17 Uhr enden die Rundfahrten.

    Foto: Stadt Pfaffenhofen

    Auch die Stadtwerke werden auf der Dult vertreten sein: Von 13 bis 17 Uhr kann man sich an einem Infostand über die Jahresverbrauchsabrechnung und über die Soforthilfe für Gas und Fernwärme informieren.

    Zudem wird das Kundencenter in der Weilhammer Klamm geöffnet sein, wo das Team der Stadtwerke ebenfalls Fragen zur Strom- und Wasserversorgung beantwortet.

    Für die Dauer der Veranstaltung ist der Untere und Obere Hauptplatz ab dem Kirchenvorplatz, die untere Löwenstraße, die Ingolstädter Straße ab der Einmündung zur Kellerstraße und die Frauenstraße ab der Einmündung zum Stadtgraben für den Verkehr gesperrt. Die Parkplätze in diesem Bereich stehen nicht zur Verfügung. Eine Umleitung über die Kellerstraße und den Stadtgraben ist eingerichtet.

    Rund um die Innenstadt gibt es jedoch viele kostenlose Parkplätze, von denen aus der Hauptplatz in wenigen Minuten erreichbar ist. Behindertenparkplätze gibt es in der Scheyerer Straße. Die Zufahrt zur Parkgarage in der Auenstraße ist möglich. In der Auenstraße befindet sich eine Ersatzhaltestelle für den Stadtbus.

    Das Angebot und die Zeiten können sich je nach Wetterlage ändern.

    Die weiteren Termine der Dultsonntage stehen bereits fest: Maidult am 7. Mai, Herbstdult am 8. Oktober und Martinidult am 12. November. (st-paf)

    Anzeige