Erzeuger und Gastronomen für Genussführer gesucht

    Hotel Tipps

    Sommerferienaktion der Stadtbücherei Ingolstadt

    Während der Corona-Zeit war die Beteiligung an der Antonlin-Leseaktion besonders hoch, aber natürlich hofft die Stadtbücherei, dass auch diesen Sommer viele Leserinnen und Leser...

    Tag der offenen Tür bei den Donaumoos-Experten

    Die Donaumoos-Entwicklung steht am Freitag, 20. Oktober, bei einem besonderen Tag in Karlshuld im Mittelpunkt. Dann findet in der früheren Moorkulturstation, in der seit...

    Klares Votum für Kammerspiele am vorgesehenen Standort

    Nach längerer coronabedingter Pause fand am 22. März erstmals wieder eine Mitgliederversammlung der Freunde des Theaters Ingolstadt e.V. statt. Dazu teilt der Verein mit:...

    weitere Artikel

    Teilen

    Das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung ist hoch: bei einer repräsentativen Umfrage des Bundeslandwirtschaftsministeriums für den Ernährungsreport 2022 gaben 83 Prozent der Befragten an, dass sie Wert auf regionale Lebensmittel legen. Ob Wochenmarkt, lokale Gastronomie oder Hofläden – wer Produkte verschiedenster Art in guter Qualität erstehen möchte, muss keineswegs in die Ferne schweifen.

    Eine Übersicht zu den abwechslungsreichen Gaumenfreuden im Landkreis Pfaffenhofen wird auch in der Neuauflage der kulinarischen Entdeckerbroschüre des Kommunalunternehmens Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) zu finden sein. Um die große Vielfalt aufzuzeigen und die heimischen Angebote zu stärken, erhalten Produzenten und Gastronomen die Möglichkeit, sich kostenfrei in der Broschüre zu präsentieren.

    Wie bereits aus dem aktuellen Genussführer bekannt, wird die Neuauflage Gastronomie mit Direktvermarktern vor Ort kombinieren und in einer Auflage von 7.000 Stück für die Jahre 2024/2025 herausgegeben. Der Wegweiser wird an zahlreichen Stellen im Landkreis ausgelegt, auf regionalen Messen verteilt, sowie in digitaler Form auf der KUS-Webseite veröffentlicht, heißt es aus dem KUS.

    „Zusätzlich zum Genussführer wird es dieses Jahr einen Tag der offenen Hoftür geben“, verrät Britta Lemloh, Projektverantwortliche im KUS. Am Samstag, 22. Juli, öffnen landkreisweit Gastronomen, Direktvermarkter und regionale Erzeuger ihre Tore für Besucher und informieren über ihre regionalen Köstlichkeiten. „Eine wunderbare Möglichkeit, gerade für neue Erzeuger, sich einem breiten Publikum zu präsentieren“, so Lemloh.

    Interessierte Betriebe können sich für einen Eintrag im Genussführer bis spätestens 21. April unter 08441-4007440 oder britta.lemloh@kuspfaffenhofen.de melden. Dabei erhalten sie auch Informationen rund um den Tag der offenen Hoftür. Eine direkte Anmeldung für den Genussführer ist unter www.kus-pfaffenhofen.de/anmeldung möglich. (kus)

    Anzeige