Das Herzensprojekt Taktraumfestival lebt weiter

    Hotel Tipps

    Erster LEGO® SERIOUS PLAY® Workshop an der Volkshochschule

    Die Volkshochschule Ingolstadt bietet am Samstag, 25. Juni, von 10 bis 15 Uhr ambitionierten „Young Professionals“ und MBA interessierten Berufstätigen die Möglichkeit, ihr Potential an Innovation und Kreativität zu...

    Schäferfest im Bauerngerätemuseum Hundszell

    Tiere auf Bildern gibt es im Bauerngerätemuseum Hundszell immer zu bewundern, sei es auf historischen Fotografien vom Landleben oder auf den Gemälden in der...

    GEWINNSPIEL III: Platzreifekurse im Golfclub Ingolstadt

    Werden Sie zum Platzheld! Starten Sie mit Bayern mittendrin und dem Golfclub Ingolstadt ihre Golfkarriere. Wir verlosen drei Platzreifekurse im Wert von jeweils 399...

    weitere Artikel

    Teilen

    „Es ist das beste Booking, das wir jemals hatten“, schwärmt Organisator Christopher Britt mit Blick auf das Line up für das Taktraumfestival im Reduit Tilly in Ingolstadt. Wie passend für ein Event, das 2023 sein 10-jähriges feiert und noch dazu fast schon vor dem Aus stand.

    Nach der Corona-Zwangspause und angesichts des enormen Arbeits-, Zeit- und Kostenaufwands stand das Festival tatsächlich auf der Kippe. Für Christopher Britt wäre damit ein Herzensprojekt gestorben. Einmal noch lautete die Devise, dann ist Schluss. Doch es kam – auch zur Freude der Musikfans – anders. Der Vorverkauf lief sehr gut, die Gespräche mit der Stadt Ingolstadt und den Sponsoren ebenso. „Wenn so viel Unterstützung da ist, möchte ich das gerne weiter machen,“ erklärt Christopher Britt. Der Andrang auf die Karten gibt ihm recht, die nächsten Vorverkaufsphasen stehen bereits an (alles dazu unter https://www.taktraumfestival.de/tickets/). Die Tickets (Tagesticket 34 €, Wochenendticket in der aktuellen Verkaufsphase 59 €) sollen laut Veranstalter für jeden erschwinglich sein: „Wir wollen nicht reich damit werden. Und es wird auch immer Tickets an der Abendkasse geben.“

    Foto: Johannes Nissl

    Das Programm 2023 wird spektakulär: Alli Neumann (Britt: „eines meiner Highlights“), Anja Schneider, Frittenbude, Klangphonics, Ace Tee, Sascha Braemer, DJ Gigola b2b MCR-T und nd_baumecket zählen zu den Headlinern des zweitägigen Festivals. 35 Künstler und Künstlerinnen werden am 28. und 29. Juli dem Publikum auf drei Bühnen musikalisch einheizen – und das im einzigartigen Ambiente im und am Reduit Tilly im Ingolstädter Klenzepark. Das historische Festungsgebäude bietet die perfekte Kulisse für Lasershows, mit denen dieses Jahr sehr viel gearbeitet werden wird. Dazu ist eine neue Gaming Area geplant, es gibt einen Handcraft-Markt, eine Foodcorner und mehr.

    „Wir hoffen wie im Vorjahr die Zahl von 7000 Besucherinnen und Besuchern zu erreichen“, erklärt Christopher Britt. Die Voraussetzungen dafür sind jedenfalls bestens.

    Alle Infos unter https://www.taktraumfestival.de/
    Social Media:
    www.instragram.com/taktraumfestival/
    www.facebook.com/Taktraumfestival

    Anzeige