Festkonzert am Pfingstmontag: „Toccata und Trompete“

    Hotel Tipps

    Ein Wanderweg, der Spaß macht

    Es ist ein Paradebeispiel für das so oft beschworene bürgerliche Engagement: Zwischen Pfalzpaint und Gungolding im Altmühltal ist ein ganz besonderer Wanderweg eröffnet worden....

    Schanzer Südsee – Neue Tanzangebote im Bürgerhaus

    Wenn Ende März der Frühling einzieht, weckt er oft auch wieder die winterlich verschlafenen Lebensgeister und unsere Sehnsucht nach Sonne und warmen Temperaturen. Ein...

    BassART eröffnen Schrobenhausener Pavillonkonzerte

    Sie sind ein fester Bestandteil der Schrobenhausener Kulturszene – die Konzerte im Pavillon. Seit mehr als 25 Jahren finden sie nun schon im Pavillon...

    weitere Artikel

    Teilen

    Am Pfingstmontag, 29. Mai 2023, heißt es im Ingolstädter Liebfrauenmünster um 19 Uhr „Toccata und Trompete“. Der Trompetenvirtuose Hans-Jürgen Huber und Franz Hauk an der Orgel werden in einem einstündigen Festkonzert feierliche Musik darbieten. So erklingen u.a. Pomp and Circumstance D-Dur von Edward Elgar, die Suite D-Dur HWV 341 für Trompete und Orgel von Georg Friedrich Händel, Toccata und Fuga d-Moll BWV 565 von Johann Sebastian Bach.

    Das Gesamtprogramm gibt es online als PDF zum Download unter www.samstagorgel.de Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse (nur Barzahlung möglich) ab 18:30 Uhr im Liebfrauenmünster. Der Eintritt beträgt 15,- € pro Person. Schüler haben freien Eintritt.

    Der Zutritt in den Kirchenraum ist ausschließlich über den Eingang Bergbräustraße (gegenüber der Münstertiefgarage) möglich.

    Anzeige