Zweimal Giorgio Revelli an einem Wochenende

    Hotel Tipps

    Mozart, Loriot und Led Zeppelin: Die Audi Sommerkonzerte 2023

    Vom 23. Juni bis zum 23. Juli 2023 steht Ingolstadt ganz im Zeichen der Musik. Vier Wochen lang erleben die Gäste der Audi Sommerkonzerte...

    Wandertipp: Der “Weg der Gedanken” in Dollnstein

    „Vergiss nie, wer dir den richtigen Weg gezeigt hat!“ Ein drängender und zugleich aufstachelnder Spruch, der als Anstoß und Impuls am Wegesrand auftaucht, aufgedruckt...

    Weniger Sonderausstellungen in den städtischen Museen

    Auch die Ingolstädter Museen sind sehr intensiv damit beschäftigt, ihre Tätigkeit im Hinblick auf ein möglichst nachhaltiges Arbeiten zu analysieren. Aus diesem Grund wird...

    weitere Artikel

    Teilen

    Der italienische Organist Giorgio Revelli ist am kommenden Wochenende gleich bei zwei Gelegenheiten in Ingolstadt zu hören. Er ist Titularorganist an der Basilika Del Santo Cuore in Bussano/San Remo und seit 2015 Kapellmeister an der Kathedrale St. Maurizio in Imperia bei Genua.

    Zunächst ist Giorgio Revelli bei der SamstagOrgel am Samstag, 24. Juni 2023, um 12 Uhr im Ingolstädter Liebfrauenmünster an der Großen Klais-Orgel zu Gast. Auf dem Programm stehen: die Sonate d-Moll op. 15 von Johann Gottlob Töpfer, Passacaglia Ostinato von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Rhapsodie sur un Cantique Breton op. 7 von Camille Saint-Saëns, die Toccata op. 97 von Mélanie Bonis und Rondo francaise op. 37 von Léon Boëllmann.
    Karten gibt es ausschließlich an der Tageskasse (nur Barzahlung möglich) ab 11:40 Uhr im Liebfrauenmünster. Der Eintritt beträgt 5,- € pro Person, 2,- € für Studenten und Besitzer der Ehrenamtskarte. Schüler haben freien Eintritt.

    Der Zutritt in den Kirchenraum ist ausschließlich über den Eingang Bergbräustraße (gegenüber der Münstertiefgarage) möglich.

    Außerdem gestaltet Revelli die Orgelmatinee um Zwölf am Sonntag, 25. Juni, in der Asamkirche Maria de Victoria in Ingolstadt. Er ist Titularorganist an der Basilika Del Santo Cuore in Bussano/San Remo und seit 2015 Kapellmeister an der Kathedrale St. Maurizio in Imperia bei Genua.

    Auf dem Programm stehen: Toccata a-Moll KWV 441 von Johann Ludwig Krebs, Tantum Ergo von Peeter Cornet, Drei Variationen über Daphne (Anonymus) und Psalm 24 Anthoni van Noordt.

    Der Eintritt ist frei; Spenden werden für das geplante Orgelpositiv im Chorraum erbeten.

    Weitere Informationen und das Gesamtprogramm finden Sie unter: www.orgelmatinee.de sowie www.kulturamt-ingolstadt.de

    Anzeige