Orgelsommer in Eichstätt: Konzerte in der Schutzengelkirche

    Hotel Tipps

    Neues Unterkunftsverzeichnis für den Landkreis Pfaffenhofen

    Unter dem träumerischen Titel „Ein Landkreis zum Verweilen“ informiert das neue Unterkunftsverzeichnis für den Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm über Übernachtungsmöglichkeiten in der Region. Das Faltblatt, welches...

    KlimaFit-Aktionstag in den Altmühl-Jura Gemeinden

    Zwölf Gemeinden – ein Ziel: Das Bewusstsein für die Herausforderungen des Klimawandels stärken. In den Altmühl-Jura Gemeinden Altmannstein, Beilngries, Berching, Breitenbrunn, Denkendorf, Dietfurt, Greding,...

    Wissenschaft trifft Film in Eichstätt und Ingolstadt

    Filme anschauen und mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ins Gespräch kommen – das können Kinobesucherinnen und -besucher bis Ende Dezember im Eichstätter Altstadtkino und im...

    weitere Artikel

    Teilen

    Namhafte Organistinnen und Organisten gestalten die diesjährigen Orgelmatineen in der Eichstätter Schutzengelkirche. Die Konzertreihe beginnt am 15. Juli und gilt als kultureller Sommertipp für Liebhaber der Kirchenmusik sowie für Gäste der Stadt Eichstätt und des Naturparks Altmühltal.

    Die Eichstätter Dommusik und der künstlerische Leiter der Reihe, Domorganist Martin Bernreuther, haben Organistinnen und Organisten von bedeutenden Kirchen und Kathedralen aus dem In- und Ausland nach Eichstätt eingeladen. Die Matineen finden im Zeitraum von 15. Juli bis 5. August als „Orgelsommer“ und vom 16. September bis 7. Oktober als „Orgelherbst“ samstags von 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr statt. „Für eine halbe Stunde haben die Zuhörerinnen und Zuhörer Gelegenheit zur Meditation, können den barocken Sakralraum und geistliche Musik auf sich wirken lassen“, erklärt Bernreuther.

    Folgende Künstler und Termine stehen auf dem Programm: Melanie Jäger-Waldau aus Überlingen (15. Juli), Hans-Michael Routschka aus Feuchtwangen (22. Juli) Pavel Šmolík aus Příbram/Tschechien (29. Juli), Frank Dillmann aus Nürnberg (5. August), Aleš Nosek aus Pilsen/Tschechien (16. September), Martin Bernreuther aus Eichstätt (23. September), Giulia Biagetti aus Lucca/Italien (30. September) und Ruben Sturm aus München (7. Oktober).

    Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden zur Finanzierung sind erwünscht. Konzertbesucherinnen und -besucher erhalten bis 11.25 Uhr Einlass am Hauptportal der Schutzengelkirche. Während der Orgelkonzerte finden keine Führungen statt. Weitere Informationen unter www.eichstaetter-dommusik.de. (pde)

    Anzeige