Neuburger Volksfest beginnt am 28. Juli

    Hotel Tipps

    Heimaterlebnisse: Rätselspaß jetzt auch vom Sofa aus

    Mit den Heimaterlebnis-Touren veröffentlichte das Regionalmanagement IRMA im Laufe des Jahres drei digital unterstützte Radtouren durch die Region 10, das bedeutet die Stadt Ingolstadt...

    Infoveranstaltung Historisches Gedächtnis Landkreis Eichstätt

    Am Montag, den 3. Juli 2023, findet um 19.00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Eichstätt im Zuge des Projekts Historisches Gedächtnis Landkreis Eichstätt...

    Benefizveranstaltung für das Altstadttheater mit Teresa Trauth

    Auch wenn die beliebte Schauspielerin Teresa Trauth zum Ensemble des Stadttheaters gehört, wird sie am Montag, 03.10., dem Feiertag zur Deutschen Einheit um 18.30...

    weitere Artikel

    Teilen

    Das Neuburger Volksfest geht auf das Gründungsjahr 1934 zurück und ist damit das älteste noch bestehende Fest der Ottheinrichstadt. In der knapp 90-jährigen Geschichte kam es insgesamt zweimal zu einer Unterbrechung. Aufgrund des Zweiten Weltkrieges wurde über zehn Jahre hinweg nicht gefeiert und zuletzt sorgte Corona für eine dreijährige Zwangspause. Weil klassische Volkfeste während der Pandemie verboten waren, behalf man sich in Neuburg mit dem sogenannten Sommerpark, der als Alternative über die Bühne ging. Heuer kann endlich wieder völlig frei und ungezwungen gefeiert werden und so gibt es vom 28. Juli bis 6. August die mittlerweile 77. Auflage des Neuburger Volksfestes.

    „Ich freue mich wirklich sehr, dass wir heuer endlich wieder unser beliebtes Volksfest veranstalten dürfen“, betont Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling und ergänzt: „Unsere Neuburger Wiesn ist tatsächlich ein Fest fürs Volk, auf das man nach getaner Arbeit hingeht oder das am Wochenende Ziel des Familienausflugs ist.“

    Neuer großer Biergarten und Rundlauf

    Zum Neustart 2023 wartet das Neuburger Volksfest mit zwei architektonischen Neuerungen auf. So gibt es an der Stelle des ehemaligen Festzeltes einen ansprechenden und großzügigen Biergarten. Der klassische Zeltbetrieb fand in den vergangenen Jahren immer weniger Zuspruch, während die Freibereiche bestens angenommen wurden.

    Diesem Besucherverhalten wird nun Rechnung getragen und so betreiben Juliusbräu und die Gräbner & Wittmann Gastro GmbH einen Biergarten für rund 2.500 Gäste. Selbstverständlich sind große Bereiche beschirmt, damit das süffige Juliusbier samt Brotzeit im Schatten genossen werden kann.

    Foto: Bernhard Mahler

    Zweite markante Veränderung ist, dass aus den bisherigen drei Straßen ein einziger großer Rundlauf wurde. Durch die geschickte neue Anordnung lassen sich die rund 30 Schausteller allesamt bei einem Rundgang auffinden.

    Abwechslungsreiches Programm

    Die zehntägige Wiesn wartet mit einem abwechslungsreichen Programm auf, das sowohl Neuerungen als auch unverzichtbare Klassiker bietet. So dürfen Publikumsmagnete wie zum Beispiel Seniorennachmittag, Familientag, Flohmarkt oder auch Volksfestdreikampf auf keinen Fall fehlen. Neue Elemente sind ein Gstanzlabend oder eine fetzige Wiesnparty unter dem Motto „Dirndl trifft Lederhose“.

    Auftakt am Schrannenplatz mit Festumzug

    In guter alter Tradition startet das Neuburger Volksfest heuer wieder mit Standkonzert, Bierprobe, Trachtentänzen und Sternmarsch der Kapellen am Schrannenplatz. Anschließend geht’s im großen Festzug durch die Stadt bis zum Volksfestplatz im Ostend. Dort ist dann Eröffnung mit Königinnenempfang und Bieranstich durch den Oberbürgermeister. Die Moderation des Eröffnungstages übernimmt heuer erstmals der weithin bekannte Schauspieler und Unterhalter Schorsch Thaller. Das gesamte Zehntages-Programm findet sich im ausliegenden Flyer sowie unter www.neuburger-volksfest.de.

    Foto: Bernhard Mahler

    In der Verbindung aus Moderne und Tradition sowie dem Zuspruch der Bürgerinnen und Bürger geht es in eine gute Zukunft des Neuburger Volksfestes, das bereits seit 1934 trotz der einhergehenden Veränderungen immer wieder eine große Anziehungskraft ausübt. (st-nd)

    Anzeige