Medienshopping, Mario-Kart und mehr in der Stadtbücherei

    Hotel Tipps

    Rätselhafte Schlossweihnacht in Neuburg

    Die Bayerische Schlösserverwaltung lädt herzlich zu einer weihnachtlichen Rätseltour durch Schloss Neuburg ein. Ausgerüstet mit einem Rätselblatt können Familien am dritten Adventssonntag (17. Dezember)...

    Tausende Besucher bei langer Nacht der Kunst und Musik

    Am vergangenen Freitag hat in der Pfaffenhofener Innenstadt ein Highlight des diesjährigen Kultursommers stattgefunden: Die Lange Nacht der Kunst und Musik wurde gefeiert. Pünktlich...

    Von komisch bis bitterböse: der Jahresbeginn in der eventhalle

    Was für ein unterhaltsamer Start ins neue Jahr: Anfang Januar stehen drei herausragende Unterhaltungskünstler auf der Bühne in der eventhalle am WestPark in Ingolstadt: Stefan...

    weitere Artikel

    Teilen

    Die Stadtbücherei Ingolstadt hat in den Sommerferien wie immer durchgehend geöffnet. Ein Angebot, das von vielen, besonders von Familien mit kleinen Kindern, begrüßt und gerne genützt wird. In den Sommerferien 2023 fanden in der Stadtbücherei bereits einige Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche statt, weitere stehen noch aus.

    So gab es ein Bilderbuchkino „Wohin fliegst du, kleine Honigbiene?“ und zweimal Geschichten mit der Kuh Lieselotte. Einmal hieß es „Lieselotte macht Urlaub“ und einmal „Lieselotte hat Langeweile“, also zwei Titel, die durchaus nach Ferien mit Kindern klingen. Die drei Veranstaltungen waren gut besucht

    Ein Highlight war am 9. August der Familiennachmittag in der Kinderbücherei im Herzogskasten. Bei perfektem Wetter – es war kühl und regnerisch – nahmen über 200 Erwachsene und Kinder die unterschiedlichen Angebote wahr. So gab es unter anderem eine Tombola, es wurde gebastelt und man konnte die Robotik-Angebote der Stadtbücherei bei einem Hindernisparcours kennenlernen.

    Für den Rest der Ferien ist noch einiges im Programm: Ein Mario-Kart-Turnier für zwei Altersgruppen: am Donnerstag, 24. August, von 11 bis 13 Uhr für die Altersgruppe von 8 bis 12, und am Donnerstag, 31. August, von 16 bis 18 Uhr für die über 12-Jährigen. Auf der Nintendo-Switch können sich die besten Spieler/-innen in verschiedenen Rennen gegeneinander beweisen.

    Außerdem ist noch ein „Medienshopping“ am Donnerstag, 7. September geplant. Hier können sich Kinder ihr Lieblingsbuch oder Lieblingsspiel bestellen bzw. direkt für die Stadtbücherei einkaufen. Sobald es fertig eingearbeitet ist, darf es natürlich ausgeliehen werden. Die Teilnehmer/-innen erfahren ganz nebenbei auch einiges darüber, wie die Arbeitsabläufe in der Bibliothek bei der Einarbeitung von Medien sind.
    Für das Mario-Kart-Turnier und die Medienshopping-Aktion sind noch Anmeldungen möglich, entweder unter Telefon 0841 305-3839 oder persönlich im Herzogskasten.

    Noch bis zum 17. September läuft die Antolin-Ferienaktion in der Stadtbücherei.
    Hier können Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 15 Jahren weiterhin mit Lesen Punkte sammeln, nachdem sie sich von der Stadtbücherei eine eigenes Antolin-Konto beschafft haben und damit arbeiten. Viele Kinder kennen das ja schon aus der Grundschule, aber bei der Stadtbücherei gibt es in der Ferienzeit ein Angebot unter ganz speziellen Bedingungen. Es kann sich lohnen, auch jetzt noch einzusteigen, wenn man sich mit mindestens fünf gelesenen und ausgewerteten Büchern einen Preis verdienen will.

    Der bisherige Verlauf der Aktion war sehr positiv. 500 Konten wurden Mitte August aktiv genutzt, was gegenüber dem Vorjahr noch einmal eine deutliche Steigerung ist. Dabei wurden bisher 5072 Bücher ausgewertet.

    In der Stadtbücherei ist man schon gespannt, wie viele Kinder bis zum Schluss durchhalten und sich am 14. Oktober ihre Preise abholen. (st-in)

    Anzeige