„Allerley Narretey“ mit den Spielleut zu Geisenfeld

    Hotel Tipps

    Mozart, Loriot und Led Zeppelin: Die Audi Sommerkonzerte 2023

    Vom 23. Juni bis zum 23. Juli 2023 steht Ingolstadt ganz im Zeichen der Musik. Vier Wochen lang erleben die Gäste der Audi Sommerkonzerte...

    Orgelabend mit Klarinette – Konzert am Tag des offenen Denkmals

    Eintauchen in die expressive Welt traumhafter Klänge von Klarinette und Orgel: Das verspricht ein Konzert am Tag des offenen Denkmals in der Schutzengelkirche. Bei...

    Tipps zur Leitung von Kinderchören

    „Singen mit Kindern – Kinderchorleitung kompakt“ lautet der Titel eines Seminars, den das Amt für Kirchenmusik des Bistums Eichstätt am Samstag, 12. März, anbietet....

    weitere Artikel

    Teilen

    Die Premiere ihres neuen Stücks beim Fuchsburgfest in Vohburg war ein voller Erfolg. Jetzt kann man die Spielleut zu Geisenfeld mit „Allerley Narretey“ auch „zuhause“ zu erleben. Am Freitag, 29. September und Samstag, 30. September wird der Klostergarten in Geisenfeld zum Schauplatz des „närrischen“ Geschehens. Und darum geht’s: Im Garten einer spätmittelalterlichen Schänke finden sich die unterschiedlichsten Gestalten ein. Eine Wahrsagerin liest aus den Händen und den Runen, ein fahrender Händler bietet seine Waren einschließlich köstlicher Edelbrände feil, eine Hübschlerin streift durch die Reihen und ein schräges Gesangsduo namens “Rabenschryll” fordert gestandene Musikanten zum Sängerwettstreit. Dazwischen klirren schon mal die Becher und die Schwerter, bevor Fledermaus und Rabe das Eintreffen ganz besonderer Gäste einläuten….

    Foto: Wolfgang Koch

    Beginn der Veranstaltung im Klostergarten Geisenfeld am 29. Und 30. September ist jeweils um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Bei Regen entfällt die Vorstellung.

    Anzeige