Gitarrenfestival mit Konzerten und Meisterklassen

    Hotel Tipps

    Vorfreude auf ein Weihnachts-Special-Extra-Spezial-Dings

    Die Weihnachtszeit naht, Lebkuchenduft weht durch Ingolstadt und kitzelt Peter Rahmani – von Sternzeichen Grinch – sanft wach. Denn Weihnachtszeit bedeutet: Es ist Zeit...

    Saisonabschluss mit Stargeigerin Alina Pogostkina

    Die Abo-Saison 2022/23 des Georgischen Kammerorchester Ingolstadt (GKO) findet ihren festlichen Abschluss mit dem zehnten Abonnementkonzert am Donnerstag, 22. Juni, um 20 Uhr im...

    Jung und Alt gemeinsam engagiert im Verein

    Wie das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (kurz KOBE) am Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm mitteilt, wird im Rahmen der „Vereinsschule“ die nächste Fortbildung für Bürgerinnen und Bürger,...

    weitere Artikel

    Teilen

    In der Konzertreihe anlässlich des 50. Jubiläums der Simon-Mayr-Sing- und Musikschule wird vom 10. bis 12. November die klassische Gitarrenmusik mit einem Gitarrenfestival prominent präsentiert. Der Gitarrenlehrer Ihor Kordiuk konnte das Gitarrenfestival mit drei Konzerten, Meisterklassen und Präsentationen erstklassig besetzen.

    Ihor Kordiuk (Foto Ihor Kordiuk)

    Mit dem Konzert „Profumi di Napoli“ werden der Bariton Daniel di Prinzio und Ihor Kordiuk an der Gitarre das Festival am Freitag, 10. November, um 19 Uhr im Barocksaal des Stadtmuseums eröffnen. Gespielt werden traditionelle neapolitanische Lieder, dazu raffinierte Solostücke aus dem Zyklus „Meine Lieblingsblumen“ von Mauro Giuliani. Der Komponist galt während seiner Wiener Jahre von 1806 bis 1819 als der größte lebende Gitarrenvirtuose.

    Am Samstag, 11. November wird der renommierte Gitarrenpädagoge Stefan Schmidt von 10 bis 14 Uhr eine öffentliche Meisterklasse abhalten.

    Alle Veranstaltungen sind kostenlos, so auch diese Meisterklasse. Für die wenigen Restplätze zur aktiven Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 31. Oktober erforderlich beim Festivalleiter per Mail an ihor.kordiuk@ingolstadt.de.

    Stefan Schmidt )Foto Peter Stöbich)

    Stefan Schmidt wird Schüler/-innen unterschiedlichster Level – vom Kind als Anfänger bis zum Erwachsenen – unterrichten. Voraussetzung für eine aktive Teilnahme ist Begeisterung für die Klassik-Gitarre. Eine passive Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.
    Die Meisterklasse findet im Rudolf-Koller-Saal der Volkshochschule Ingolstadt statt.
    An die Meisterklasse schließen sich verschiedene Präsentationen an. Von 15 bis 15.30 Uhr stellt Felix Justen den von ihm entwickelten, patentierten Guitar Lift vor, der die gesunde Haltung beim Spielen ermöglicht und verbessert. Von 15.30 bis 16 Uhr präsentiert Pavel Dudenkov seinen Online-Musikinstrumente-Shop „Elcoda“, in dem er speziell für Anfänger ein komplettes Bundle anbietet. Von 16 bis 16.30 Uhr gibt der Gitarrenbauer Thomas Friedrich (Gaimersheim) einen Einblick in seine Tätigkeit in seiner Gitarrenwerkstatt, in der er sowohl repariert als auch hochwertige Premium-Gitarren baut. Der Samstag endet mit einem Teilnehmerkonzert der Meisterkursabsolventen um 17 Uhr. Das Teilnehmerkonzert findet ebenfalls im Rudolf-Koller-Saal der vhs statt, der Eintritt dazu ist frei.

    Marko Topchii (Foto Matheus Coura)

    Der Sonntag, 12. November beginnt mit einer Meisterklasse des Gitarristen Marko Topchii. Der junge Stargitarrist Topchii hat unzählige Wettbewerbe gewonnen, darunter auch den renommierten Wettbewerb „Guitar Foundation of America 2023“ in New York. Zur aktiven Teilnahme an seiner Meisterklasse von 10 bis 14 Uhr im Rudolf-Koller-Saal der vhs ist ebenfalls eine Anmeldung erforderlich. Das Gitarrenfestival endet um 16 Uhr in der Volkshochschule mit dem „Gitarrenkonzert mit einer Legende“. Marko Topchii spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Maurice Ravel, Francisco Tarrega, Agustin Barrios und Leo Brouwer.

    Der Eintritt in alle Veranstaltungen und Konzerte ist frei. Der Zugang zur vhs ist barrierefrei möglich.

    Weitere Informationen:
    Städt. Simon-Mayr-Sing- und Musikschule
    Brückenkopf 3
    85051 Ingolstadt
    Tel.: 0841 305-1900

    Anzeige