Museumswerkstatt Hipp: Honig, Wachs und Handwerk

    Hotel Tipps

    Vom Sorgenkind zum Premiumlandkreis

    Ein Name ist an diesem Abend so oft gefallen wie kein anderer: Konrad Regler. Für Festredner Horst Seehofer war er die herausragendste politische Persönlichkeit,...

    Piuspark in Ingolstadt für Besucher freigegeben

    Es gibt ja angeblich kein schlechtes Wetter, sondern nur…. Nein. Das Wetter war schlichtweg schlecht, als Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Scharpf das ehemalige Landegartenschaugelände offiziell...

    Tickets und Abos sichern für Pfaffenhofener Rathauskonzerte

    Im Oktober beginnt in Pfaffenhofen die Rathauskonzert-Saison 2022/23. Für das erste Event, das Jubiläumskonzert des Kammerorchesters Dieter Sauer am 2. Oktober in der KulturAula hat der...

    weitere Artikel

    Teilen

    Nach Mitteilung der vhs Pfaffenhofen führt Hans Hipp am Samstag, 25. November ab 14.00 Uhr durch die neu gestaltete Museumswerkstatt im Haus Hipp, Hauptplatz 6 in Pfaffenhofen. Nach einer langen Phase des Umbaus, kann das Traditionshandwerk der Wachszieherei für Besuchergruppen nun wieder zum Leben erweckt werden. Im Rahmen einer ca. einstündigen Führung bringt Hans Hipp den Besucherinnen und Besuchern näher, wie die Naturprodukte Honig und Bienenwachs gewonnen und zu süßen Lebzelten, zu
    Kerzen, Wachsstöcken und Votivgaben verarbeitet wurden. Auch über das reiche religiöse und profane Brauchtum um diese Produkte und die Anfänge der Hipp-Babykost vor 125 Jahren wird der Handwerksmeister aus seinem reichen Erfahrungsschatz berichten. Die Teilnahme an der Führung kostet 5 €. Von den Einnahmen geht der überwiegende Teil an den Pfaffenhofener Verein Familien in Not. Anmeldungen nimmt die Volkshochschule Pfaffenhofen unter 08441 490480 entgegen. (lra-paf)

    Anzeige