Ingolstädter Biotopradwandertag(e) starten am Sonntag

    Hotel Tipps

    Schrobenhausener Kulturherbst startet in die zweite Runde

    Die Stadt Schrobenhausen freut sich, den Start des zweiten Kulturherbstes anzukündigen, der in diesem Jahr wieder mit einer beeindruckenden Auswahl an Veranstaltungen und kulturellen...

    Engagierte Vereinsaktive für Ehrung vorschlagen

    Auch im Jahr 2024 sollen wieder langjährig ehrenamtlich tätige Frauen und Männer aus wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und kirchlichen Vereinen und Organisationen im Landkreis Pfaffenhofen...

    Kriminelle Lesetour und Buchpremiere mit Philipp Nadler

    Im Frühjahr 2023 hat Krimiautor Philipp Nadler seinen ersten Altmühltal-Krimi mit dem Titel „Eingekesselt“ veröffentlicht. Die Geschichte beginnt mit einem entsetzlichen Verbrechen: Ein junger...

    weitere Artikel

    Teilen

    Auch in diesem Jahr bietet das Umweltamt der Stadt Ingolstadt wieder die Möglichkeit, auf einer festgelegten Strecke die Besonderheiten der Natur Ingolstadts mit dem Fahrrad zu erkunden. Dieses Jahr führt die Strecke zu Biotopen im Südwesten der Stadt.

    Die mittlerweile 34. Ingolstädter Biotopradwandertag(e) werden zusammen mit dem Stadtradeln am Sonntag, 3. Juli, um 9 Uhr vor der TouristInfo am Rathausplatz durch Bürgermeisterin Petra Kleine eröffnet. Die Strecke wird über diesen Tag hinaus bis ca. Mitte November ausgeschildert sein.

    Am Gut Aufeld, einer Begegnungsstätte der Lebenshilfe, ungefähr auf der Hälfte der Strecke, werden Fachleute vom Naturschutz am Eröffnungstag von 10 bis 14 für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen und die Radler/-innen werden mit Getränken und einem kleinen Snack versorgt.

    Auch das Fahrradzentrum Willner wird mit seiner bewährten Fahrrad-Servicestation bereit stehen, das städtische Gesundheitsamt und die Geschäftsstelle der Gesundheitsregion plus werden mit der Aktion „Hand aufs Herz“ rund um die Herzgesundheit informieren. Auch die Naturschutzwacht Ingolstadt, die Lebenshilfe und das BRK Ingolstadt sind vor Ort.

    Alle Fahrrad- und Naturfreunde können sich ab dem 3. Juli bei der TouristInfo am Rathausplatz während der Öffnungszeiten den benötigten Streckenplan, die Begleitbroschüre und die Teilnahmepostkarte in gedruckter Form abholen. Auf der städtischen Internetseite www.ingolstadt.de/biotopradwandertag können der Plan, die Teilnahmekarte und das Infomaterial heruntergeladen und ausgedruckt werden.

    Die ca. 25 km lange Tour im Südwesten der Stadt wird mit roten Bändchen „ausgeschildert“, um es jedem Radlfahrer und jeder Radlfahrerin, ob groß oder klein, so angenehm und einfach wie möglich zu machen. An Infopunkten entlang der Strecke wurden vom Umweltamt zudem QR-Codes angebracht, die beim Scannen direkt zu den Infomaterialien zum Biotopradwandertag führen.

    An einigen Stationen sind außerdem Buchstaben angebracht, die in der richtigen Reihenfolge das Lösungswort des Biotopradwandertages 2022 ergeben. Wer dieses auf der Teilnahmepostkarte einträgt, kann sich auch dieses Jahr gegen Abgabe der Karte bei der städtischen TouristInfo, so lange der Vorrat reicht, ein Geschenk abholen.
    Das Umweltamt wünscht allen Teilnehmern wieder viel Spaß, neue Einblicke in die Stadtnatur und eine gute und sichere Fahrt. Das Befahren der Strecke erfolgt auf eigene Verantwortung und eigene Gefahr. (si)

    Anzeige