Bildstockradeln mit dem Landvolk im Altmühltal

    Hotel Tipps

    Spieletipps für den Winter: Gute-Laune-Party-Spiele

    Gemeinsam Spaß haben, ohne sich blamieren zu müssen – das macht ein gutes Party-Spiel aus. Aber es muss nicht immer „Tabu“ sein. Wer nach...

    Ingolstadt feiert das Stadtfest

    Das Ingolstädter Stadtfest heißt von Freitag, 8. Juli, bis Sonntag, 10. Juli, Familien, Freunde der Gemütlichkeit, Geschichtsinteressierte und alle, die draußen feiern wollen, herzlich willkommen! Oberbürgermeister Dr....

    Neue Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n) erhältlich

    Die neue Ausgabe der Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n) beschäftigt sich mit der ersten Phase der Weimarer Republik in der Stadt. Die Jahre 1919 bis 1923 waren...

    weitere Artikel

    Teilen

    Zum „Bildstockradeln“ am Samstag, 23. Juli, lädt die Katholische Landvolkbewegung (KLB) im Bistum Eichstätt ein. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Spindeltalruine bei Wellheim. Während der rund 40 Kilometer langen Fahrradtour gibt es spirituelle Impulse an Bildstöcken, Feldkreuzen und Kirchen.

    Begleitet werden die Teilnehmenden von KLB-Vorstand Sebastian Wacker und Landpastoral-Referentin Agnes Meyer. Sie gestalten die Impulse am Start an der Ruinenkirche Spindeltal sowie in der Pfarrkirche St. Walburga in Monheim und an einem Bildstock vor Rögling. In der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus in Rögling, dem „Tor zum Altmühltal“, feiert die Gruppe um 18.30 Uhr einen Gottesdienst, bevor sie zur Spindeltalruine zurückradelt.

    Weitere Informationen und Anmeldung bei der KLB-Diözesanstelle, Tel. (08421) 50-675, E-Mail: klb@bistum-eichstaett.de.

    Anzeige