Kinderprogramm im Deutschen Medizinhistorischen Museum

    Hotel Tipps

    Eichstätter Orgelbaukunst im Jura-Bauernhof-Museum

    Nanu? Orgelklänge ertönen im Jura-Bauernhof-Museum in Hofstetten. Wer sich auf die Spur dieser Klänge begibt, landet im ersten Stock des altehrwürdigen Gebäudes. Hier im...

    Kostenlose Überraschungsführung durch Neuburg

    Rechtzeitig zum Start der Tourismussaison hat sich das engagierte Team der Neuburger Tourist-Info gemeinsam mit den Gästeführern eine besondere Aktion zur Vorstellung der zahlreichen...

    Peter Prange, Hudlhub und die Pawn Painters

    Schrobenhausens Kulturszene übertrifft sich in diesen Wochen jeden Tag aufs Neue und will noch mehr Highlights aus dem Hut zaubern. Das zeigt sich auch...

    weitere Artikel

    Teilen

    Am Mittwoch, 10. August können junge Besucherinnen und Besucher des Deutschen Medizinhistorischen Museums auf den Spuren von Leonhart Fuchs durch den Arzneipflanzengarten wandern. Beginn der Spurensuche ist um 14 Uhr. Tickets kosten 4 Euro und gibt es ab sofort vor Ort oder im Onlineshop zu kaufen.

    Leonhart Fuchs war Professor für Medizin in Ingolstadt und ein berühmter Botaniker, also Pflanzenkundler! Auf seinen botanischen Exkursionen durchstreifte Prof. Fuchs mit seinen Studenten die Natur. Die Kinder von 6 bis 12 Jahren machen, ähnlich wie Fuchs, eine Tour durch den Arzneipflanzengarten. Gemeinsam mit Apothekerin Sigrid Billig gibt es vieles zu entdecken: welches Kraut hilft gegen welche Krankheit? Was hat es mit der Pflanzenpost von Leonhart Fuchs auf sich? Und wie kommen Pflanzen von der Wiese in ein Buch?

    Bei diesem Streifzug durch den Garten begegnen den Kindern auch Pflanzen, die nicht in Ingolstadt heimisch sind. Gemeinsam wird erkundet, was sie für eine Reise hinter sich haben und woher man so viel über sie weiß.
    Im Anschluss an die Gartentour werden alle noch aktiv und basteln Saatbänder und Saatgut-Tütchen.

    Falls die Eltern ihre Kinder begleiten, können sie währenddessen die preisgekrönte Dauerausstellung besuchen. Danach treffen sich Eltern und Kind(er) im Museumscafé wieder, auf ein Getränk und ein leckeres Stück Kuchen!

    Tickets für die Fuchs-Spuren können direkt vor Ort oder über den Onlineshop des Museums www.dmm-ingolstadt.de gekauft werden. Die Teilnahmegebühr für das zweistündige Programm beträgt 4 Euro. (dmm)

    Anzeige