Weihnachtskonzert an der Katholischen Universität

    Hotel Tipps

    GKO: Festliches Programm in spektakulärer Besetzung

    Schon bald nach dem Jahreswechsel präsentiert das Georgische Kammerorchester Ingolstadt am Donnerstag, 12. Januar, um 20 Uhr im Festsaal des Stadttheaters sein 5. Abonnementkonzert...

    Dirtbike Workshops am Dirtpark Pfaffenhofen

    Die Stadtjugendpflege bietet im Rahmen des Ferienpassprogramms des Kreisjugendrings zwei Dirtbike Workshops an. Der Workshop für Anfängerinnen und Anfänger findet am 3. und 4....

    Programm für Pfaffenhofener Kultursommer steht – Vorverkauf gestartet

    Das Programm für den Pfaffenhofener Kultursommer 2022 steht. Von Mitte Juni bis Mitte August bieten die Stadt und verschiedene Veranstalter an jeweils vier Tagen...

    weitere Artikel

    Teilen

    Das traditionelle Weihnachtskonzert an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) ist eine Veranstaltung, die so fest in die Jahreszeit gehört wie die Kugel an den Christbaum. Deshalb freuen sich die Studierenden und Dozierenden rund um Organisator Jörg Edelmann besonders darauf, heuer endlich wieder das Publikum – und auch sich selbst – musikalisch auf das Fest einzustimmen zu können. Die Proben für das Konzert am Donnerstag, 15. Dezember, laufen seit Beginn des Wintersemesters auf Hochtouren.

    Dieses Mal werden die „großen“ Musikerinnen und Musiker von Kindern der Grundschule Sandersdorf unterstützt. Zusammen mit Studierenden der Musikpädagogik erarbeiten sie derzeit eine Improvisation rund um Winter und Weihnachten. „Dabei geht es explizit nicht darum, ein vorgegebenes Werk einzustudieren. Vielmehr entwickeln die Studierenden zusammen mit den 20 Schülerinnen und Schülern in einem kreativen Prozess ein neues Stück“, erklärt Jörg Edelmann. Grundlage dafür ist das Konzept des Pädagogen und Komponisten Carl Orff, das Musik, Sprache und Bewegung miteinander verbindet. Ein spannendes Projekt für Kinder und Studierende, das beim Weihnachtskonzert Premiere haben wird.

    Die Gäste des Abends erwartet darüber hinaus ein vielseitiges Programm an vokalen und instrumentalen Stücken. So präsentiert der Kammerchor der KU englische Weihnachtsweisen, die Band „Holyphones“ das aus dem 16. Jahrhundert stammende „Es ist ein Ros‘ entsprungen“ sowie der Universitätschor zwei zeitgenössische Stücke. Auch die A-cappella-Gruppe wird mit drei Beiträgen im Konzert zu hören sein. Kammerchor, Universitätschor und A-cappella-Gruppe hatten vor der Pandemie bereits in einem vielbeachteten CD-Projekt traditionelle Weihnachtsmusik in neuem Gewand präsentiert. Doch auch Fans von Instrumentalmusik werden beim Konzert an der KU auf ihre Kosten kommen: Zu hören sein werden das Ensemble „Musica Antiqua“ ebenso wie die Big Band der Universität. Als Solist wird außerdem Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard am Flügel auftreten. Neben Lehre und Forschung als Musikpädagoge ist Eberhard auch als – vielfach ausgezeichneter – professioneller Musiker bekannt.

    Das Konzert am Donnerstag, 15. Dezember, beginnt um 20 Uhr in der Aula der Universität (Kollegiengebäude D, Ostenstraße 26, Eichstätt). Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. (upd)

    Anzeige