Neuburg: Übernachtungszahlen deutlich gestiegen

    Hotel Tipps

    Barocktage Schrobenhausen feiern HochZeit

    Die Barocktage Schrobenhausen haben sich auf für das Festivaljahr 2022 wieder ein besonderes Thema ausgedacht. Das große Jahresthema lautet: „HochZeit“ - mit großem Zett....

    Kriminelle Lesetour und Buchpremiere mit Philipp Nadler

    Im Frühjahr 2023 hat Krimiautor Philipp Nadler seinen ersten Altmühltal-Krimi mit dem Titel „Eingekesselt“ veröffentlicht. Die Geschichte beginnt mit einem entsetzlichen Verbrechen: Ein junger...

    Ein Gewächshaus für digitale Innovationen

    Das Logo erinnert an einen Ziegelstein, die Buchstabenkombination „gk“ ist dem Kavalier Dalwigk entnommen. Endlich ist das digitale Gründerzentrum brigk da angekommen, wo es...

    weitere Artikel

    Teilen

    Während der Pandemie waren die zentralen Fragen in der städtischen Tourist-Info, ob sich die Tourismuszahlen wieder erholen und wie lange es dauert, bis Neuburg wieder an die alten Erfolge anknüpfen kann. Erfreulicherweise bescheinigt das Landesamt für Statistik der Stadt Neuburg für 2022 ganz hervorragende Tourismusdaten. So konnten im vergangenen Jahr beachtliche 98.953 Übernachtungen und damit rund 32 Prozent mehr registriert werden. Auch die durchschnittliche Aufenthaltsdauer ist leicht auf jetzt 2,4 Tage gestiegen.

    „Wir sind wirklich sehr erleichtert und erfreut, dass Neuburg seine Zugkraft als Kurzurlaubs- und Ausflugsdestination wiedererlangt hat“, betont Sachgebietsleiterin Christiane Dusse und ergänzt: „Vom bisherigen Rekordjahr 2019 mit 104.000 Übernachtungen sind wir nicht weit entfernt und deshalb für das laufende Schloßfestjahr sehr zuversichtlich.“

    Übernachtungszahlen 2013 bis 2022

    Registriert wurden die Zahlen von Januar bis Dezember 2022 in allen gewerblichen Beherbergungsbetrieben der Stadt, also in Häusern mit mehr als 10 Betten. Die Statistik weist zudem aus, dass 9,5 Prozent der Gäste aus dem Ausland kommen und die meisten ausländischen Gäste aus Frankreich und Österreich stammen.

    OB Dr. Bernhard Gmehling zeigt sich erfreut über die positiven Daten aus München: „Neuburg hat an seiner Anziehungskraft offenbar nichts verloren und unsere qualitative und beständige Tourismusarbeit sorgt für die entsprechende Aufmerksamkeit. Ich bedanke mich bei meinem tollen Tourismusteam, das immer wieder mit neuen und frischen Ideen aufwartet.“ (st-nd)

    Anzeige