Meidinger-Scherenschnitte im Rathausfletz Neuburg

    Hotel Tipps

    Fahrzeuge in Uniform bei der Nacht der Museen

    Nach mehrjähriger Corona-bedingter Pause findet heuer zur „Nacht der Museen“ wieder ein Auto- und Motorrad-Korso statt! Am Samstag, 9. September werden in der 7. Auflage unter dem...

    Karat spielen beim Festakt zum Tag der Deutschen Einheit

    Die Stadt Ingolstadt begeht heuer den Tag der Deutschen Einheit mit einem Festakt am Montag, 2. Oktober, um 20 Uhr, im Festsaal des Stadttheaters. Musikalisch wird dieser...

    Tanzprojekt MURMELN feiert Premiere

    Am Samstag feiert „MURMELN“, ein Tanzprojekt für jedes Alter, Premiere in der Christoph-Kolumbus-Grundschule in Ingolstadt. Neu ist hier vieles - zum einen der...

    weitere Artikel

    Teilen

    Am Sonntag, 14. Mai 2023, wird um 11:30 Uhr die Ausstellung „Alles neu macht der Mai“ mit Scherenschnitten von Josy Meidinger eröffnet. Es ist die erste Schau mit Werken der Neuburger Künstlerin, seit sich der Meidinger-Nachlass und ihres Neffen Dr. Elmar Gernert im Besitz der Stadt Neuburg an der Donau befindet.

    Die kunstvollen und handwerklich meisterhaft geschaffenen Scherenschnitte von Josy Meidinger zeigen romantische Darstellungen von Liebespaaren, Kindern und Tieren, welche sich harmonisch in der Natur bewegen und mit ihr verbunden sind. Kleinste Details wurden in den filigranen Scherenschnitten herausgearbeitet und zeigen die Liebe der Künstlerin Josy Meidinger zur Natur und deren Idylle.

    Josy Meidinger lebte von 1906 bis 1971 in Neuburg an der Donau und war mit ihrer Heimatstadt stets eng verbunden. Die Künstlerin wohnte unter anderem im Neuburger Schloss und im Schloss Grünau. Bezeichnend für sie war, dass sie ausschließlich in Begleitung ihrer Hunde anzutreffen war und zudem sehr bescheiden lebte.

    Josy Meidinger schuf in ihrem Leben tausende von Scherenschnitten und Zeichnungen Viele ihrer Werke hat sie verschenkt, die verbliebene Sammlung hat sie später ihrem Neffen vererbt. Mittlerweile ist die Stadt Neuburg im Besitz der bedeutenden Sammlung

    Aus dieser Sammlung wird vom 14. Mai bis 18. Juni 2023 erstmals ein Teil der Kunstwerke in der Städtischen Galerie im Rathausfletz gezeigt. Die Öffnungszeiten sind Donnerstag und Freitag von 17 – 19 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 – 19 Uhr. Der Eintritt ist frei! Am Sonntag, den 14. Mai 2023, 11:30 Uhr, sind alle Interessierten zur Eröffnung in den Rathausfletz eingeladen. (st-nd)

    Anzeige