Zwei Bayerische Meistertitel für Gaimersheimer Radsportler

    Hotel Tipps

    Deutsche Meisterschaften im Garde- und Schautanz in Ingolstadt

    Hier treffen Akrobatik, Unterhaltung, Sport und künstlerischer Ausdruck aufeinander – und das Ergebnis sind spektakuläre Wettkämpfe: Am 29. und 30. April finden in der...

    Mozart, Loriot und Led Zeppelin: Die Audi Sommerkonzerte 2023

    Vom 23. Juni bis zum 23. Juli 2023 steht Ingolstadt ganz im Zeichen der Musik. Vier Wochen lang erleben die Gäste der Audi Sommerkonzerte...

    Der Día de Muertos am 20. Oktober in Ingolstadt

    So etwas hatte Ingolstadt noch nicht gesehen. Bunt und festlich gekleidete Damen mit Blumenschmuck auf dem Kopf, aber Totenkopf-Schminke im Gesicht, sind durch Ende...

    weitere Artikel

    Teilen

    In Leerstetten fand am Sonntag die Bayerische Meisterschaft im Einzelzeitfahren statt.  Einige Mitglieder der Radsportabteilung des TSV Gaimersheims gingen in der fränkischen Gemeinde an den Start und erzielten sehr gute Platzierungen: Zwei Bayerische Titel bei den Herren sowie ein Bayerischer Vizetitel bei den Damen.

    Holger Wanke holte sich über die 15,6 km und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 50km/h den  Bayerischen Meistertitel in der Herren-Hauptklasse. Wanke war mit seiner Zeit von 18:59 Minuten dadurch knapp 50 Sekunden schneller als der Zweitplatzierte und erzielte somit die schnellste Zeit des Tages. Auch Jürgen Böhm erreichte in seiner Lizenzklasse (Masters 3) den ersten Platz und wurde mit dem Bayerischen Meister belohnt. Böhm setzte sich über die knapp 16-km-Distanz in 20:17 Minuten durch. Bei den Frauen holte sich Anja Dinglreiter mit einer Zeit von 22:10 Minuten den Bayerischen Vizetitel.

    Neben den Bayerischen Meisterschaften fand ein Jedermann-Rennen, bei welchem die Strecke mit einem klassischen Rennrad bewältigt werden musste, statt. Auch hier erzielten die drei Gaimersheimer Starter Top 20 Platzierungen: Alex Geith (Platz 2), Sven Rund (Platz 7) sowie Stefan Dinglreiter (Platz 13). Im U13-Rennen über 6,2km erreichte Malte Meier einen sehr guten dritten Platz und kann sich nun ebenfalls Bayerischer Vizemeister nennen. (bb)

    Anzeige