Große Online-Umfrage zum Neuburger Bücherturm

    Hotel Tipps

    Piussee als Badeplatz freigegeben

    Ab sofort darf im Landschaftssee im Piuspark gebadet werden. Die Stadt Ingolstadt hat den Badeplatz am Montag offiziell freigegeben und die Hinweisschilder auf das...

    Spinngruppe, Sitzweil und Chorsingen

    Die Hundszeller Spinngruppe trifft sich zwar üblicherweise an jedem letzten Freitag im Monat. Für Februar und März sind aber Ausnahmen zu beachten: Der Februar-Termin muss...

    ERCI Erfolg verlängert auch die öffentlichen Eislaufzeiten

    Am 25. März konnten die Stadtwerke Ingolstadt Freizeitanlagen ihren 14.000. Eisdisco-Besucher der laufenden Eissaison begrüßen. Alexander Zwick durfte sich über einen 50 Euro-Wertgutschein freuen. Da...

    weitere Artikel

    Teilen

    Bereits seit 1991 hat die Neuburger Stadtbücherei ihr Zuhause im architektonisch interessanten Rundling mitten in der Innenstadt. Die Rede ist vom weithin bekannten Bücherturm, der seit über drei Jahrzehnten nicht nur als Ausleihstation, sondern echtes Kommunikationszentrum dient. Im Laufe der Zeit haben sich Angebote und Ansprüche gewandelt und natürlich stellt sich auch die Frage nach der zukünftigen Ausrichtung des Bücherturms. Ab sofort gibt es dazu eine groß angelegte Online-Umfrage, zu der alle Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Umland eingeladen sind.

    „Ich erarbeite derzeit ein umfassendes Bibliotheks-Konzept, das die inhaltliche Ausrichtung des Bücherturms der kommenden Jahre aufzeigen soll“, erzählt Stefanie Martin, die Leiterin der Stadtbücherei und ergänzt „Mir ist es sehr wichtig, dass ich die Bürgerschaft aktiv miteinbinde und dabei in Erfahrung bringe, was sich die Menschen von ihrem Bücherturm wünschen. Dabei sind ausdrücklich nicht nur bestehende Kundinnen und Kunden gefragt, sondern auch bisherige Nichtnutzer.“

    Online-Umfrage per QR-Code

    Die Teilnahme an der Umfrage ist einfach und rasch erledigt. So kann per QR-Code die Umfrageseite aufgerufen und der dann folgende Fragenkatalog beantwortet werden. In gerade mal fünf Minuten ist alles erledigt. Inhaltlich geht es neben unterschiedlichsten Angeboten unter anderem um Möblierung bzw. Ausstattung oder auch Öffnungszeiten. Ab sofort können Interessierte an der künftigen Ausrichtung der Bibliothek am Sèter Platz aktiv mitwirken.

    Der Neuburger Bücherturm ist ein nicht mehr wegzudenkender Frequenzbringer und Treffpunkt in der Neuburger Innenstadt. Er ist Kult- und Kulturstätte, beherbergt das städtische Bürgerbüro und ist im wahrsten Sinne des Wortes „eine runde Sache“. (st-nd)

    Anzeige