Erster Vorverkauf für Pfaffenhofener Winterbühne

    Hotel Tipps

    Vorfreude auf ein ganz normales Volksfest in Pfaffenhofen

    „Wir sind grundsätzlich froh, dass wir es machen können!“ Sebastian Daschner, Kulturmanager der Stadt Pfaffenhofen, sprach damit für alle Beteiligten bei der Pressekonferenz zum...

    Keine Barthelmarktsonderlinie über Vohburg nach Münchmünster

    Die Barthelmarkt-Sonderlinie Münchsmünster über Vohburg, Ernsgaden, Manching-Westenhausen wird in diesem Jahr (2023) nicht angeboten. Das teilt der Markt Manching mit. Weiter heißt es: Die...

    „Augenblicke“: Kurzfilmabende im Eichstätter Kino

    Preisgekrönte Kurzfilme zeigt das Diözesanbildungswerk – Bereich Medien am Mittwoch und Donnerstag, 24. und 25. Januar, im Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt. Sie greifen...

    weitere Artikel

    Teilen

    Bereits zum elften Mal veranstaltet die Stadt Pfaffenhofen in den kommenden Monaten die Pfaffenhofener Winterbühne. Kulturbegeisterte können sich schon jetzt für zwei Veranstaltungen Tickets besorgen.

    Susi Raith stimmt auf Weihnachten ein

    Am Samstag, 16. Dezember um 20 Uhr bringt Susi Raith das Programm „Es weihnachtet … dahoam und überall“ auf die Bühne des Festsaals. Dazu hat sie sich drei namhafte Musiker und Multi-Instrumentalisten aus unterschiedlichen Combos mit ins Boot geholt: Edgar Feichtner, Franz Moosauer und Adrian Kreuzer. Alle sind seit vielen Jahren in verschiedenen Genres zu Hause, jeder beherrscht mehrere Instrumente, wie auch mehrstimmigen Gesang.

    Gemeinsam präsentieren sie bayerische Weihnachtsmusik und neu arrangierte Stücke mit besonderen Klangfarben, aber immer so, dass es ein bisschen nach „dahoam“ klingt: Eine Ukulele trifft auf ein Alphorn oder die Quetschn auf eine Dobro.

    Nachholtermin von Zinner & Pongratz im Rahmen der Winterbühne

    Das Konzert von Stephan Zinner und Maxi Pongratz im Rahmen der Paradiesspiele musste am 28. Juli aufgrund von schlechtem Wetter abgebrochen werden. Der Nachholtermin findet im Rahmen der Winterbühne am Samstag, 17. Februar 2024 um 19.30 Uhr in der KulturAula der Grund- und Mittelschule statt. Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit und es besteht noch die Möglichkeit, regulär Tickets zu kaufen.

    Foto: M. Pongratz

    Die zwei Oberbayern Maxi Pongratz und Stephan Zinner sprechen Texte und spielen Lieder des Wiener Satirikers, Kabarettisten, Schriftstellers und Liedermachers Georg Kreisler und ergänzen den Abend mit eigenen Kompositionen.

    Der eine spielt und der andere hat die Gitarre im Anschlag. Zusammen haben sie ihre Lieblingslieder von Kreisler ausgewählt und interpretieren sie auf ganz eigene Weise. Es geht um Freiheit, Liebe, Angst, Geld … das Leben halt. Nebenbei erfährt das Publikum auch etwas über das Leben Georg Kreislers, der in die Welt hinauszog, weil er es zu Hause nicht so recht ausgehalten hat, dann aber doch wieder zurückkam, um sich in seinen Texten und Liedern mit seiner Heimat auseinanderzusetzen. Ein Vorgang, der Maxi Pongratz und Stephan Zinner nicht ganz fremd ist.

    Vorverkauf

    Der Vorverkauf für die oben genannten Veranstaltungen läuft bereits. Tickets gibt es im Kultur- und Tourismusbüro, Hauptplatz 47 in Pfaffenhofen, montags bis freitags von 13.30 bis 17 Uhr oder online auf okticket.de unter „Pfaffenhofener Winterbühne“.

    Das gesamte Programm der Winterbühne wird in Kürze auf pfaffenhofen.de/winterbuehne verfügbar sein. Der Vorverkauf für die weiteren Veranstaltungen beginnt am 6. November. (st-paf)

    Anzeige