Aktionstag zu 450 Jahre Christoph Scheiner

    Hotel Tipps

    Erster Ingolstädter Mobilitätstag am 15. Juli

    Mobilität heute und in der Zukunft ist eines der spannendsten und wichtigsten Themen unserer Zeit. IN-City kombiniert und erweitert die beliebten Veranstaltungen „City-PS“ und...

    „TauschRausch“ im Ingolstädter Bürgerhaus

    Sie hat sich als fester Bestandteil des abwechslungsreichen Programms im Ingolstädter Bürgerhaus etabliert: Die Kleider-Tauschparty „TauschRausch“ findet mittlerweile dreimal im Jahr statt, ist saisonal...

    Vierte Heimaterlebnis-Tour im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

    Mit den Heimaterlebnis-Touren präsentiert das Regionalmanagement IRMA digital unterstützte Radtouren durch die vier Gebietskörperschaften der Region 10. Per App auf dem Handy bekommt man...

    weitere Artikel

    Teilen

    Zum 450. Geburtstag des Ingolstädter Astronomen Christoph Scheiner findet am Sonntag, 5. November, im Stadtmuseum Ingolstadt in Zusammenarbeit mit der Sternwarte Ingolstadt ein vielseitiges Sonderprogramm statt.

    Christoph Scheiner war in der Zeit von 1610 bis 1616 Professor an der Hohen Schule in Ingolstadt. Gemeinsam mit seinem Assistenten Johann Baptist Cysat erlangte er hier wichtige astronomische Erkenntnisse, vor allem bei der Beobachtung der Sonne. Aber auch in den Bereichen der Optik des menschlichen Auges und der Entwicklung wissenschaftlicher Geräte hat sich Scheiner einen Namen in der Wissenschaft gemacht. Zum Jubiläum bieten das Stadtmuseum Ingolstadt und die Sternwarte Ingolstadt daher gemeinsam ein Sonderprogramm im Rahmen eines Scheinertages an.

    13.30 bis 15.30 Uhr Kinderprogramm
    Alle Kinder sind herzlich zu einer astronomischen Reise durch das Stadtmuseum Ingolstadt eingeladen! Den Namen Christoph Scheiner haben viele bestimmt schon mal gehört. Doch wer er war und was hat er in Ingolstadt gemacht? Die Kinder basteln gemeinsam eine Sonnenuhr zum Mitnehmen und sie lernen, wie man ganz einfach die Himmelsrichtungen bestimmen kann. Und zum Schluss bauen sie gemeinsam ein Teleskop der Sternwarte Ingolstadt auf und schauen, was hier alles so dazugehört.

    16 bis 16.45 Uhr Sonderführung des Vereins Sternwarte Ingolstadt – AAI e.V. für Erwachsene
    Christoph Scheiner und Johann Baptist Cysat beobachteten die Sonne vom Turm der Ingolstädter Heiligkreuzkirche aus und fertigten sehr genaue Zeichnungen der Sonnenflecken an. Hierbei optimierten sie die Beobachtungsvorrichtung, mit der der Lauf der Sonne durch das Teleskop verfolgt werden kann. Im Stadtmuseum ist ein Nachbau des damals verwendeten „Heliotrops“ ausgestellt. Wir schauen uns diese Konstruktion genauer an und vergleichen sie mit einer für diese Führung aufgebauten modernen „parallaktischen Montierung“. Diese geht auf die Funktionsweise des Heliotrops von Scheiner zurück und findet heute weite Verbreitung in der beobachtenden Astronomie.

    Karten können im Vorverkauf an der Kasse des Stadtmuseums erworben werden (Di-Fr, 9-17 Uhr, Sa-So, 10-17 Uhr). Reservierungen sind nicht möglich. Informationen erteilt die Museumskasse unter der Telefonnummer 0841 305-1885.

    Kinderprogramm: Kinder 4 Euro, Erwachsene 5,50 Euro
    Sonderführung: 3 Euro

    Stadtmuseum im Kavalier Hepp
    Auf der Schanz 45
    85049 Ingolstadt
    Tel. 0841 305-1885
    https://zentrumstadtgeschichte.ingolstadt.de/

    Anzeige