Eröffnungsfeier im Schutterbad in Wellheim

    Hotel Tipps

    Fahrzeuge in Uniform bei der Nacht der Museen

    Nach mehrjähriger Corona-bedingter Pause findet heuer zur „Nacht der Museen“ wieder ein Auto- und Motorrad-Korso statt! Am Samstag, 9. September werden in der 7. Auflage unter dem...

    Tierisch vergnügliche Lesung im Altstadttheater

    Am 27. Oktober wird es herrlich tierisch chaotisch unterhaltsam im Ingolstädter Altstadttheater. Jens Rohrer, Jan-Eike Hornauer und Melanie Arzenheimer werden Tiergedichte lesen, die die...

    Reihe Geistiger Mittagstisch startet am 17. Mai

    „Im Herbst des Barock. Eichstätts Kultur, Kunst und Handwerk des 18. Jahrhunderts“ ist das Thema einer Sonderausstellung, die derzeit im Domschatz- und Diözesanmuseum zu...

    weitere Artikel

    Teilen

    Das Wasser glitzert im Pool, der Blick schweift hinüber zur Burgruine (gut, die ist momentan eingerüstet) und im Kiosk wartet schon eine Portion Pommes darauf, verzehrt zu werden. Es ist echtes Urlaubsfeeling, das sich hier im Schutterbad in Wellheim einstellt. Endlich wieder. Nach einer vierjährigen Zwangspause und dank einer „Reanimationsmaßnahme“ durch engagierte Ehrenamtliche.

    „Es waren sportliche zehn Monate“, erklärt Patrick Stingl, erster Vorsitzender des Vereins Schutterbad Wellheim. Nach seiner Wahl zum Vorsitzenden im August 2023 war klar: Jetzt oder nie – das Bad muss wieder nutzbar gemacht werden. Weil Patrick Stingl in der Jugendarbeit der Wellheimer Wasserwacht engagiert ist, lag ihm vor allem auch die Jugend am Herzen: „Endlich können wir wieder Schwimmkurse vor Ort anbieten und müssen die Kinder nicht zum nächsten Bad fahren.“ Auch die Grundschule Wellheim kann hier den Schwimmunterricht durchführen – in Zeiten, in denen immer weniger Kinder schwimmen können, erfüllt das Bad einen geradezu lebenswichtigen Auftrag. Aber man hat natürlich auch die Erwachsenen gedacht: „Für die Frühschwimmer, die gerne die Ruhe am Morgen genießen, machen wir schon um acht Uhr auf,“ erklärt Patrick Stingl.

    Bis zur Wiedereröffnung am 1. Mai waren es arbeitsintensive Wochen und Monate. Das größte Sorgenkind befand sich auch noch im Untergrund: Ein Rohrbruch am großen Becken machte es nötig, über 600 Tonnen an Sand und Steinen heraus zu befördern, das defekte Rohrsystem auszutauschen und dann das Ganze wieder mit 600 Tonnen Mineralbeton neu zu verfüllen. „Die Firma Schimmer hat uns dabei total gut unterstützt und kostenlos einen Baukran zur Verfügung gestellt,“ betont Patrick Stingl. Auch bei den vielen weiteren Arbeiten wie der Folierung des Kinderbeckens, dem Pflastern der Wege, dem Bau der neuen Brücke, der Sanierung von Duschen und Toiletten gab es Hilfe durch hiesige Firmen. Ohne diese Unterstützung hätte man das Projekt nicht bezahlen können. Genauso unbezahlbar ist das ehrenamtliche Engagement: „Den neuen Zaun hat die Rentnergang gebaut“, berichtet Patrick Stingl stolz. Schätzungsweise 6000 ehrenamtliche Arbeitsstunden sind insgesamt von fleißigen Helferinnen und Helfern geleistet worden. Verschiedene Bereiche im Bad werden auch weiterhin durch Patenschaften in Schuss gehalten, so hat sich Wellheims Dritte Bürgermeisterin Melanie Prius-Obel beispielsweise eine Ecke ausgesucht und dort Erdbeeren angepflanzt.

    Und doch ist die Arbeit noch nicht ganz abgeschlossen: Die alte, störanfällige Dosieranlage für die Poolchemie muss durch eine neue Pumpenanlage ersetzt werden (aktuell fährt man hier im „Handbetrieb“, so dass die Wasserqualität nicht beeinträchtigt wird; Wasserproben werden regelmäßig auch im Labor überprüft). Dieser Kostenpunkt kann aber durch die vereinseigenen Finanzmittel im laufenden Jahr nicht mehr gedeckt werden, weshalb man hier auf zusätzliche Spenden angewiesen ist. Der jährliche Zuschuss der Gemeinde Wellheim von 15 000 Euro wird für die Strom- und Wasserkosten benötigt.

    Das schmucke Schutterbad in Wellheim ist kein öffentliches Bad. Wer hier im 2,26 m tiefen Becken schwimmen will, der braucht eine Vereinsmitgliedschaft (aktuell zählt der Verein rund 750 Mitglieder). Für einen Erwachsenen liegt der Beitrag bei 50 Euro im Jahr. Und die gönnen sich nicht nur Einheimische. Den Beweis hat Patrick Stingl schwarz auf weiß: „Gerade kamen zwei Mitgliedsanträge von Leuten aus Düsseldorf, die hier regelmäßig Urlaub machen.“ Mit jeder Mitgliedschaft trägt man außerdem dazu bei, ein Bad am Leben zu erhalten, das heutzutage so mitten in einem Ort gar nicht mehr gebaut werden könnte.

    Mehr als 100 Jahre Badetradition

    Der Plan für das erste Bad in Wellheim ist am 23. August 1920 genehmigt worden. 1921 wurde es „im Interesse der Volksgesundheit“ eröffnet. Damit zählt das Schutterbad zu den ältesten Einrichtungen dieser Art in der Region und Wellheim war über Jahrzehnte die einzige Gemeinde im Landkreis Eichstätt mit einem eigenen Bad. 1971 erfolgten eine Generalsanierung und Neugestaltung und seit 2007 ist der Verein “Schutterbad Wellheim e.V.” der Betreiber der Anlage.

    Fotos: Reiner Nachtmann

    Ergänzt werden Schwimmbecken, Liegewiesen und Co. durch einen Kiosk samt öffentlichem Biergarten, der auch ohne Mitgliedschaft von jedermann genutzt werden kann. Beim Wirt Axel Ponanta bekommt man neben Erfrischungsgetränken, Eis und den klassischen Freibad-Pommes auch Speisen wie Schnitzel, Pizza oder Currywurst. Und man kann sogar mit eine Cocktail den Sonnenuntergang im Urdonautal genießen.

    Eröffnungsfeier am Samstag

    Gebadet werden kann schon seit Anfang Mai im Schutterbad, aber am 8. Juni wird es standesgemäß wieder eröffnet. Der Verein Schutterbad Wellheim hat ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt: Um 10 Uhr findet ein Gottesdienst mit Beckenweihe und Weihe der Einsatzfahrzeuge der Wasserwacht Wellheim statt. Danach kommen die Böllerschützen zu Einsatz. Gegen 13 Uhr beginnt ein Jugendschwimmwettbewerb für Schulkinder. Für beste Sommerstimmung sorgen gleich mehrere Musikacts: Die Bands Mother Abigail und Los Chakalakas werden auftreten und DJ Topper Harley ist ebenfalls am Start. Dazu wird ein großes Angebot an Speisen und Getränken serviert. (ma)

    Kurz notiert:

    Schutterbad Wellheim
    Schutterstraße 13
    91809 Wellheim
    Öffnungszeiten:
    Montag bis Sonntag (auch an Feiertagen)
    8.00 bis 20.00 Uhr
    www.schutterbad-wellheim.de

    Infos zur Mitgliedschaft?
    Mail an mitgliedschaft@schutterbad-wellheim.de

    Spendenkonto
    SCHUTTERBAD WELLHEIM E.V.
    DE12 7215 0000 0021 0447 55
    SPARKASSE Ingolstadt-Eichstätt
    Verwendungszweck “Pumpenhaus”

    Anzeige