Oldtimer und Klassiker aus acht Jahrzehnten am Start

    Hotel Tipps

    Dartsport: Kleine Pfeile – große Begeisterung

    Die Dart-Welt schaut aktuell wieder nach Großbritannien, wo im Alexandra Palace um die Weltmeisterschaft gespielt wird. Der Sport mit den kleinen Wurfpfeilen erlebt schon...

    Ein Fest zur Feier des Reinheitsgebots

    Bei herrlichem Wetter ist vor der prachtvollen Kulisse des Neuen Schlosses in Ingolstadt das „Fest zum Reinen Bier“ eröffnet worden. Und standesgemäß erfolgte die...

    Gedanken und Anregungen für den Advent

    Geistliche Impulse, Veranstaltungshinweise, Informationen über Brauchtum sowie Anregungen zur Gestaltung der Adventszeit präsentiert die Diözese Eichstätt auf ihrer Webseite. Das multimediale Angebot umfasst auch...

    weitere Artikel

    Teilen

    Bereits seit 2006 ist die DONAU CLASSIC eine der bekanntesten und schönsten Oldtimer-Rallyes im deutschsprachigen Raum. Zur diesjährigen 17. Auflage, die nach den beiden vorangegangen Corona-Jahren erstmalig wieder ohne hygieneschutzrechtliche Auflagen stattfinden kann, werden 220 Teilnehmer aus Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Bayern, Österreich und der Schweiz erwartet.

    Prächtige Oldtimer und attraktive Klassiker aus acht Jahrzehnten am Start
    An den beiden Fahrtagen der diesjährigen DONAU CLASSIC, 24. und 25. Juni begeben sich über 100 Old- und Youngtimer auf die malerische Reise durch die reizvollen Landschaften des Ingolstädter Umlands. Dabei können sich die traditionell zahlreichen Zuschauer der DONAU CLASSIC wieder auf eine großartige Vielfalt in der Startaufstellung freuen, die von Oldtimern der frühen 1930er Jahre bis hin zu raren Youngtimer Klassikern wie dem Honda NSX reicht. 2020 sind 26 Marken in der Startaufstellung vertreten: Audi, Alfa Romeo, Austin-Healey, BMW, Citroen, DKW, Fiat, Ford, Honda, Innocenti, Jaguar, Lancia, Lotus, Mazda, Mercedes-Benz, Messerschmitt, MG, Morgan, NSU, Opel, Plymouth, Porsche, Shiguli, Triumph, Volvo, und Volkswagen.

    V.l.: Stephan Emslander (Brauerei Hofmühl), Robert Faber (Donau Classic), Timo Witt (Audi Tradition) und Alexander Arold (Donau Classic) Foto: Donau Classic

    Audi Tradition feiert 50 Jahre Audi 80 bei der DONAU CLASSIC
    Mit der Vorstellung des Audi 80 im Jahre 1972 wurde die sog. B-Reihe begründet. Der „B1“, Träger innovativer Technik und zugleich Trendsetter wurde zum ersten Millionenseller für die Marke mit den Vier Ringen. Dieses besondere Jubiläum feiert Audi bei der diesjährigen DONAU CLASSIC und nimmt gleich mit mehreren Exemplaren der heute rar gewordenen Limousine teil.

    DONAU CLASSIC fährt 2022 umfassend CO2 neutral
    Die DONAU CLASSIC Oldtimer-Rallye, einer der Höhepunkte im Oldtimer-Rallye Jahreskalender, geht dieses Jahr bereits in die 17. Runde – seit 2006 zieht sie jedes Jahr rund um Ingolstadt Automobil-Begeisterte wie Rallye-Fans gleichermaßen in den Bann. Die ASAP Gruppe hat nun die Grünstellung der Rallye initiiert und in diesem Rahmen die CO2 Kompensation der gesamten Veranstaltung organisiert und gesponsert. Sowohl die teilnehmenden Old- und Youngtimer als auch sämtliche Service- und Begleitfahrzeuge werden dadurch erstmals über die komplette Rallye CO2-neutral unterwegs sein. ASAP erstellt hierfür zunächst eine CO2-Bilanzierung für die Rallyestrecke. Anschließend wird der berechnete Gesamtwert an CO2-Emissionen in Zusammenarbeit mit Nature Consulting durch Kombinationszertifikate ausgeglichen: Durch die Nutzung von Kombinationszertifikaten werden die CO2-Emissionen aller an der Rallye beteiligten Fahrzeuge kompensiert, indem sowohl Aufforstungsprojekte als auch internationale Klimaschutzprojekte jeweils entsprechend in Höhe des CO2-Gesamtverbrauchs unterstützt werden. (dc)

    Große Schau auf dem Schrannenplatz

    In ihrer bereits siebzehnten Auflage macht die international besetzte Rundfahrt „Donau Classic“ Station in Neuburg an der Donau. Im Rahmen einer Durchfahrtskontrolle fahren ab 16:30 Uhr mehr als 100 Oldtimer aus acht Jahrzehnten Automobilbau über den innerstädtischen Schrannenplatz. Die zweitägige Oldtimer-Rallye hat sich innerhalb weniger Jahre fest etabliert und zählt heute zu den bekanntesten Ausfahrten in ganz Europa.

    Der Zwischenstopp in Neuburg findet gleich am ersten Tag im Rahmen der Etappe „Jura-Frankenalb-Tour“ statt. Von Ingolstadt kommend schlängeln sich die Boliden über Eichstätt und Pappenheim bis zum Schloss Leitheim und dann final in die Ottheinrichstadt.

    Einladung bei freiem Eintritt
    Direkt am Neuburger Schrannenplatz gibt es ab 16:30 Uhr einen moderierten Zuschauerbereich mit Klaus Benz und Bernhard Mahler. Beide stellen mit viel Fachwissen und zahlreichen Anekdoten die automobilen Kostbarkeiten vor. Zuschauer, die sich auch gerne in der direkt umliegenden Gastronomie erfrischen können, sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen.  „Wir freuen uns, eine Durchfahrtskontrolle der Donau Classic beheimaten zu dürfen und werden dem rollenden Automobilmuseum einen würdigen Empfang bereiten“, verspricht auch Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling.

    Foto: Stadt Neuburg

    Routenübersicht und Zeitplan für Zuschauer
    Status: 14.06.2022 – Änderungen vorbehalten

    Freitag, 24. Juni 2022 – „Jura-Frankenalb-Tour“
    09:00 Uhr Start am Ingolstadt Village, Otto-Hahn-Straße 1
    (09:08 Uhr Kösching – 9:23 Uhr Stammham – 9:33 Uhr Böhmfeld)
    09:37 Uhr WP in Hofstetten
    (9:47 Uhr Gungolding)
    10:01 Uhr DK in Pfahldorf
    (10:07 Uhr Enkering)
    10:19 Uhr WP in Erlingshofen
    (10:21 Altdorf – 10:23 Uhr Emsing – 10:23 Uhr Emsing – 10:27 Uhr Morsbach – 10:30 Uhr
    Großnottersdorf – 10:33 Uhr Esselberg – 10:35 Uhr Schutzendorf – 10:37 Uhr Kleinhöbning
    10:44 Uhr Aue – 10:44 Uhr Schwimbach – 10:46 Uhr Stetten)
    10:51 Uhr DK in Eysölden
    (10:56 Uhr Steindl – 11:00 Uhr Alfershausen)
    11:04 Uhr WP in Ohlangen
    (11:10 Uhr Dannhausen – 11:13 Uhr Bergen – 11:18 Uhr Nennslingen – 11:24 Uhr Bechtal –
    11:30 Uhr Unterkesselberg)
    11:48 Uhr WP in Pollenfeld
    12:00 Uhr Mittagsrast in Eichstätt, Gasthof Krone, Domplatz. 3
    (13:30 Uhr Eichstätt – 13:43 Uhr Schernfeld)
    13:51 Uhr WP in Hochholz
    (13:52 Uhr Bieswang – 13:57 Uhr Göhren)
    14:03 Uhr DK in Pappenheim
    14:13 Uhr WP in Langenaltheim
    (14:21 Uhr Wittesheim – 14:28 Uhr Weilheim – 14:37 Uhr Otting – 14:44 Uhr Fünfstetten –
    14:49 Uhr Mündling – 14:56 Uhr Kaisheim)
    15:05 Uhr DK am Schloss Leitheim, Schloss-Straße 1
    (15:08 Uhr Marxheim – 15:11 Uhr Schweinspoint – 15:15 Uhr Neuhausen – 15:20 Uhr
    Trugenhofen – 15:24 Uhr Ammerfeld – 15:27 Uhr Emskeim – 15:30 Uhr Gammersfeld)
    15:39 Uhr WP in Wellheim
    (15:43 Uhr Biesenhardt – 15:46 Uhr Zell ad Speck – 15:49 Uhr Nassenfels)
    16:05 Uhr DK bei Donat IT in Ingolstadt, Friedrichshofener Str. 20
    (16:12 Uhr Gerolfing – 16:16 Uhr Dünzlau)
    16:27 Uhr WP im Audi driving experience in Neuburg, Heinrichsheimstraße 200
    16:42 Uhr DK in Neuburg
    16:47 Uhr Ziel am ACKER Hotel in Neuburg, Am Maschinenring 2

    Samstag, 25. Juni 2022 – „Altmühl-Oberpfalz-Tour“
    08:40 Uhr Start bei den Stadtwerken Ingolstadt, Ringlerstraße 28
    08:45 Uhr DK am Audi Forum Ingolstadt, Auto-Union-Straße 1
    08:58 Uhr DK am Porsche Zentrum Ingolstadt, Manchinger Str. 106
    09:02 Uhr DK bei DEKRA in Ingolstadt, Steinheilstraße 15
    (9:09 Uhr Manching – 9:27 Uhr Au)
    09:31 Uhr WP beim Autohaus Klepmeir in Winden am Aign, Obere Hauptstr.8
    (9:33 Uhr Ronnweg – 9:37 Uhr Fahlenbach – 9:46 Uhr Geisenfeld –
    9:50 Uhr Engelbrechtsmünster – 9:52 Uhr Schillwitzried – 9:59 Uhr Ilmendorf)
    10:00 Uhr DK bei HANSA-FLEX in Manching, Gerberstraße 5
    (10:08 Uhr Münchsmünster – 10:19 Uhr Neustadt – 10:23 Uhr Niederulrain –
    10:24 Uhr Oberulrain)
    10:32 Uhr DK in Abensberg
    (10:40 Uhr Unterteuerting – 10:56 Uhr Saal)
    10:57 Uhr WP bei BLG Auto Terminal in Saal an der Donau, Hafenstraße 33
    11:12 Uhr DK in Essing
    (11:21 Uhr Buch – 11:27 Uhr Riedenburg – 11:34 Uhr Gundlfing
    11:38 Uhr WP in Flügelsberg
    (11:40 Uhr Meihern – 11:41 Uhr Deising – 11:46 Uhr Arnsdorf – 11:53 Uhr Kottingwörth)
    12:01 Uhr Mittagsrast in Beilngries, Braugasthof Schattenhofer, Hauptstraße 44
    13:23 Uhr WP in Stierbaum
    (13:36 Uhr Berching – 13:55 Uhr Obermässing – 14:00 Uhr Untermässing)
    14:12 Uhr DK in Greding
    14:24 Uhr DK in Kinding
    14:33 Uhr WP in Irlahüll
    (14:41 Uhr Irfersdorf – 14:51 Uhr Arnbuch – 15:00 Uhr Pondorf)
    15:10 Uhr WP in Hattenhausen
    (15:26 Uhr Hexenagger – 15:34 Uhr Altmannstein – 15:40 Uhr Schwabstetten –
    15:44 Uhr Mindelstetten – 15:47 Uhr Hiendorf)
    15:55 Uhr WP in Oberhartheim
    (15:57 Uhr Pleiling – 16:02 Uhr Pettling – 16:06 Uhr Demling)
    16:15 Uhr Ziel am Ingolstadt Village, Otto-Hahn-Straße 1

    Die Zeitangaben sind Circa – Angaben und beziehen sich auf das Fahrzeug mit der Startnummer 1. Die Aktionsdauer am jeweils angegebenen Ort beträgt ca. 2 Stunden. Ergänzungen und Änderungen von Fahrtrouten, Durchfahrtszeiten, Austragungsorten und Anfangszeiten von Starts, Zieleinfahrten, Wertungsprüfungen (=WP) und von Durchfahrtskontrollen (=DK) sind ausdrücklich vorbehalten.

    Den genauen Routenplan und weitere Infos zum Rallye-Ereignis des Jahres gibt es im Internet unter www.donau-classic.de.

     

    Anzeige